Zodlikeproductions
Would you like to react to this message? Create an account in a few clicks or log in to continue.

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

5 posters
Post new topic   Reply to topic

Page 5 of 7 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sun Dec 12, 2021 5:50 pm

Tja, mir hat die "Pille" einiges an Lebensqualität gerettet. Wegen extremer Probleme - übelste Schmerzen + sehr starke, lange und unregelmäßige Blutung - bekam ich in meiner Jugend ein hormonelles Medikament mit viel Nebenwirkung und keiner merklichen Wirkung. Erst mit der Pille war der Spuk vorbei. Darum habe ich mich um sonstige Implikationen nicht sonderlich gekümmert.


_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sun Dec 12, 2021 5:51 pm


Weiß jemand, was da in Russland los ist?

Übersterblichkeit von 21. Okt. bis 30. Nov. 116.273
Covid-19 Todesfälle im gleichen Zeitraum 35.706

Das ist eine Differenz von 80.567

Leider ist die USA mit der Meldung der allgemeinen Sterbezahlen etwas langsam.

Diese Zahlen sind aber auch noch nicht demografisch ausgewertet, also bezüglich Bevölkerungszahl und Altersstruktur.

Quellen:

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&facet=none&uniformYAxis=0&pickerSort=asc&pickerMetric=location&Metric=Excess+mortality+%28count%29&Interval=Weekly&Relative+to+Population=false&Align+outbreaks=false&country=RUS~USA~DEU

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2020-03-01..latest&facet=none&uniformYAxis=0&pickerSort=asc&pickerMetric=location&Metric=Confirmed+deaths&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=false&Align+outbreaks=false&country=USA~DEU~RUS

Relativ zur Bevölkerung:

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2020-03-01..latest&facet=none&uniformYAxis=0&pickerSort=asc&pickerMetric=location&Metric=Confirmed+deaths&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=USA~DEU~RUS

Da sieht es für Russland schlimm aus:

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&facet=none&uniformYAxis=0&pickerSort=asc&pickerMetric=location&Metric=Excess+mortality+%28count%29&Interval=Weekly&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=RUS~USA~DEU

...............................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sun Dec 12, 2021 7:23 pm

Der neue deutsche Gesundheitsminister ist ein Hochstapler:

https://www.anonymousnews.org/2021/07/11/doktorarbeit-ueberprueft-karl-lauterbach-ist-ein-hochstapler/

Ständig behauptet er, er sei Epidemiologe, dabei hat er Gesundheitsökonomie studiert, da war Epidemiologie nur ein Nebenthema.

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Mon Dec 13, 2021 12:28 am

Der hinweis auf diesen Beitrag, Hackerangriff in Brasilien, wurde auf Telepolis gesperrt:

https://www.zodlikeproductions.net/t267p510-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117012

Die sind komplett durchgedreht.

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 863744033

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Mon Dec 13, 2021 11:41 pm

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Blindflug-und-ein-fragwuerdiges-Narrativ/Ich-versuch-s-mal/posting-40138032/show/

https://archive.md/zH9pJ

Ich versuch's mal

Aequis aequus schrieb am 13.12.2021 10:16:

"Mitten in einer Pandemie, die die Atemwege befällt, wird eine Lungenklinik geschlossen... reichlich unclever? Oder?"

Kommt darauf an ob dein Ziel die Zerstörung des bisher gekannten Lebens der Menschen ist, also die Zerstörung der "Alten Normalität", um für den neuen Weg des Selbsterhalts des akkumulierten Kapitals Platz für eine "Neue Normalität" zu schaffen, oder nicht.

Der neue Weg zum Selbsterhalt des Kapitals braucht nicht mehr so viele Menschen, da er nicht über das Erfüllen von Zinsforderungen funktionieren wird.

Ich will diese Erklärung gerne argumentativ etwas auffalten:

Bis vor einiger Zeit war auch ich der Überzeugung, dass der Kapitalismus auf der Ausbeutung von Menschen in der Warenproduktion basiert. Es hat sich ab etwa Ende der 1970er Jahre aber gezeigt, dass das gleich doppelt zu kurz gedacht ist, nur konnte man das bis dahin noch nicht erkennen.

Jetzt schon.

Das Geld, das durch die Coronapandemie zum akkumulierten Kapital umgeschichtet wird, ist nur ein (freilich willkommener) Nebeneffekt der Coronaaktion des Kapitals. Das sind Übergangszahlungen.

Aus dem Ausmaß, in dem schon seit Jahren Geld gedruckt wird um die stets exponentiell steigenden Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals befriedigen zu können, steht unbestreitbar fest, dass dieses in Form von Schulden ausgegebene Geld niemals zurückgezahlt werden soll.

Diesen Gedanken fassen zu können, setzt ein Ende des aktuellen kapitalistischen Systems voraus - nicht nur des aktuellen kapitalistischen Zyklus. Und nein, was da als neues System geplant und angekündigt ist, hat nichts mit Links und mit Kommunismus zu tun.

Die explodierenden Gewinne einiger Personifikationen des Kapitalismus (Bezos, Gates...) und einiger Unternehmen und Branchen (Pharma, Digital...) laden natürlich dazu ein, in der Coroanaktion des Kapitals nur ein neues Niveau der bekannten Umverteilung hin zum akkumulierten Kapital zu sehen.

Diese Sichtweise scheint mir aber außerordentlich gefährlich zu sein, da sie den Blick auf das Wesentliche und absolut revolutionär Neue verstellt, vor dem die Kulissen der Coronaaktion als Sichtschutz herumgeschoben werden.

Ja, die übliche Umverteilung hin zum akkumulierten Kapital findet tatsächlich statt, und ja, was das Ausmaß dieser Umverteilung im Rahmen der Coronaaktion betrifft sind tatsächlich alle Schamgrenzen gefallen.

Und trotzdem ist die Kontinuität, die darin besteht, dass nun eben mit Hilfe eines Virus noch größere Summen umverteilt werden als beim letzten Hauptweg, die exponentiell steigenden Zinsforderungen des Kapitals zu erfüllen, also dem Scheitern-Und-Retten-Spiel für Banken, nur eine Übergangszahlung für das Eigentliche. Dieses Eigentliche, das Wesentliche und absolut revolutionär Neue, ist die große Diskontinuität.

Die vermeintliche Kontinuität:

Der Kapitalismus hat nur ein Ziel und nur eine Aufgabe: Die Erfüllung der zwangsläufig exponentiell steigenden Zinsforderungen des akkumulierten Kapitals zu organisieren und sicherzustellen. Alles, bis hin zur privaten Eigentümerschaft an den Produktionsmitteln, ist ihm nur Mittel zu diesem einen Zweck.

Zu Beginn des flachen Teils der exponentiellen Steigerung der Zinsforderungen konnten die Zinsforderungen noch durch Ausbeutung der Menschen in der Warenproduktion erfüllt werden. Hierbei war der Privatbesitz der Produktionsmittel Voraussetzung und deshalb Dreh- und Angelpunkt aller Überlegungen (-> Marx).

Irgendwann (ab ganz ganz grob etwa Ende der 1970er Jahre, beachte hierbei auch den Zeitpunkt, an dem Brzezinski in Afghanistan der Sowjetunion "ihr Vietnam bescherte"!) waren die Zinsforderungen mit mathematischer Notwendigkeit allerdings so weit gestiegen, dass selbst die Globalisierung, also die Ausweitung der Ausbeutung in der Warenproduktion, dass also die gesamte Weltwirtschaft nicht mehr ausreichte, um sie zu erfüllen.

Der Kapitalismus musste einen neuen Hauptweg finden, um die Zinsforderungen des Kapitals zu erfüllen. Dieser neue Weg bestand im ersten Schritt aus dem Börsencasino, in dem "Finanz-Massenvernichtungswaffen" (Credit Default Swaps und andere "innovative Finanzprodukte") die Jetons bildeten und schließlich dann in Sekundenbruchteilen Gewinne ermöglichten, die alles in der Weltwirtschaft aus den Menschen herauspressbare Geld um ein Vielfaches überstiegen.

Allerdings waren das eben nur Jetons, die abends in einem zweiten Schritt erst noch in echtes Geld zurückgewechselt werden mussten. Der Vorgang des Umwandelns der Börsenjetons in das echte Geld der Menschen heißt "Scheitern". Und zwar Scheitern von Banken (oder Staaten, was absolut das Gleiche ist).

Banken (oder Staaten wie etwa Griechenland) werden hierbei durch Verschuldung beim Kapital (remember: "Zinszahlungen") vorsätzlich zum Scheitern gebracht, um sie mit dem Geld der Menschen retten zu müssen.

Nun könnten die Menschen, die das Scheitern-Und-Retten-Spiel des Staates zur Erfüllung der Zinsforderungen des Kapitals durchschauen, an dieser Stelle noch sagen: "Nö. Lasst die Banken doch pleite gehen. Interessiert mich nicht."

Dass die Menschen dies an dieser Stelle noch hätten sagen können, hatte ihnen ein ganz bestimmtes Gesetz ermöglicht, das 1933 im Ausgang der "Großen Depression" erlassen worden war: Der Glass-Steagall-Act.

Dieses Gesetz schrieb die Trennung zwischen den Geschäftsbanken, bei denen alle Menschen ihr Geld liegen haben, und den Investmentbanken des Börsencasinos vor. Dieses Gesetz ermöglichte es den Menschen zu sagen "Lasst diese zockenden Investmentbanken doch pleite gehen" weil deren Pleite die Geschäftsbanken nicht betroffen hätte.

Dieses Gesetz musste also weg. Das war dann 1999 so weit. Bill Clinton hob die Trennung von Geschäftsbanken und Investmentbanken auf. Damit war ein Pleitegehenlassen der ab jetzt tatsächlich "systemrelevanten" (weil vorsätzlich systemrelevant gemachten) Investmentbanken nicht mehr möglich. Es hätte die gesamte Bankenwelt mit sich gezogen und damit alles Geld aller Menschen vernichtet.

Also mussten die Menschen dem Retten der vorsätzlich zum Scheitern gebrachten Banken zum Beispiel in den Jahren 2008ff zustimmen. Dieses "Retten" von vorsätzlich an die Wand Gefahrenem war das abendliche Umtauschen der Börsenjetons in das echte Geld der Menschen.

In Europa hat man dann noch versucht, durch den ESM einen gewissen Automatismus in das Absaugen des Geldes hineinzubringen, der beim Retten von Banken (um die Zinsforderungen des Kapitals zu erfüllen) die ganze übliche und ja doch nur nervige Demokratieshow kurzschließen sollte, aber die Zinsforderungen stiegen (absehbar!) schneller als Schäuble "750 Mrd. Euro" sagen konnte (offizieller Deckel des ESM), die im Rahmen der "Coronakrise" ja selbst in einem einzigen Land noch vor der Frühstückspause verschoben werden.

Die reale Diskontinuität:

Dass auch dieser neue Weg, die Erfüllung der Zinsforderungen des Kapitals zu ermöglichen, nicht allzu lange reichen würde, überrascht also den nicht, der einen Blick auf die Kurve der exponentiellen Steigerung dieser Zinsforderungen wirft, die inzwischen aus dem Knie herausgekommen und im steilen Teil angekommen ist, dem zwangsläufigen Ende des aktuellen kapitalistischen Zyklus, der zum ersten mal NICHT zu einem Reset durch einen "normalen" Weltkrieg zwischen Nationen führen soll, in den dann, wenn genug zerstört worden ist, um über einen Wiederaufbau den nächsten kapitalistischen Zyklus zu starten, von anderen Nationen eingegriffen und der Weltkrieg beendet wird.

Dank technischer Entwicklungen (Digitalisierung, Internet der Dinge) ist diesmal unter der Bezeichnung "Coronapandemie" ein "Great Reset" möglich, der KEINEN neuen kapitalistischen Zyklus einläuten wird. Deshalb auch nicht "Reset" sondern "Great Reset". Nach dem "Great Reset" wird es keine Ausbeutung zur Erfüllung von Zinsforderungen mehr geben und auch kein Scheitern-Und-Retten-Spielchen, weil es keine Zinsforderungen mehr geben wird.

Wir sind seit Januar 2020 in einem Weltkrieg, wie er für das Ende eines kapitalistischen Zyklus normal ist. Nicht normal ist, dass es diesmal ein richtiger Weltkrieg ist, also nicht ein Krieg zwischen Nationen, sondern ein Krieg des weltumspannenden Kapitals ganz direkt gegen die Weltbevölkerung, also ohne der bisher üblichen Zwischenebene aus Nationalregierungen.

Bei einem Krieg von Nationen gegen Nationen hat es bisher immer ein "Außen" gegeben, das eingreifen und den Krieg beenden konnte wenn genug zerstört worden war, um mit dem Wiederaufbau einen neuen kapitalistischen Zyklus zu starten.

Bei dem Weltkrieg, der seit Januar 2020, meinetwegen Februar 2020, herrscht, ist das anders. Es gibt kein "Außen" in diesem Krieg, das eingreifen und irgendetwas beenden könnte. Das erneute 1000jährige Reich, das Anfang des Jahres 2020 angebrochen ist, wird diesmal länger dauern als die 12 Jahre des letzten 1000jährigen Reiches.

Die Autoren der "Pandemie", mit der das alles eingeführt wurde, haben in dieser Hinsicht auch nichts verheimlicht. Es war von Anfang an eines der obersten Ziele der Propagandisten, eine falsche Denkrichtung, bzw. eine falsche Chronologie im Bewusstsein der Bevölkerung zu verankern.

Diese falsche Denkrichtung (nicht im Sinne von Ideologie sondern wirklich die Richtung auf dem Zeitstrahl, in die gedacht wird) geht selbst dann, wenn sie kritisch sein will, von einer wie auch immer gearteten epidemischen Situation aus, auf die alle möglichen Player in ihrer je eigenen Art reagieren: richtig, falsch, mit oder ohne politischen oder selbstbereichernden Motiven. Nur in dieser Denkrichtung kann der Gedanke entstehen, ein politisch Handelnder könnte vielleicht die Gesundheit der Bevölkerung als Handlungszweck verfolgen.

Diese Denkrichtung ist aber falsch.

Zuerst waren die vom Kapital seit Jahren formulierten politischen Vorgaben da ("Great Reset" und "Industrielle Revolution4.0") und dann, in einem zweiten Schritt, wurden verschiedene Scenarien durchgespielt, wie man diese politischen Vorgaben an der Weltbevölkerung exekutieren kann. Sehr frühzeitig hatte man sich darauf festgelegt, dass es eine SARS-ähnliche "Pandemie" sein wird.

"Die Pandemie ist erst vorbei, wenn alle Menschen geimpft sind."

Im Zeitpunkt, ab dem dieses Ziel der Coronaaktion des Kapitals verkündet wurde, nämlich gleich zu Beginn der angeblichen Pandemie, liegt der Beweis, dass die Pandemie eine rein politische Veranstaltung ist (die Frage, ob Sars-Cov-2 ein Laborvirus ist, ist hier natürlich wichtig, ändert aber nichts am Ausgangspunkt der "Pandemie" im Politischen).

Dieses Ziel wurde tatsächlich ganz am Anfang bereits in die Köpfe der Menschen gehämmert, zu einem Zeitpunkt, als noch diskutiert wurde, ob es überhaupt eine Pandemie gibt. Der Beschluss, allen Menschen der Erde ein Serum in den Körper zu spritzen, kann also gar nicht vom damaligen epidemischen Geschehen abgeleitet worden sein!

Das heißt, der Beschluss, allen Menschen der Erde ein Serum in den Körper zu spritzen, stand vor der Ausrufung der "Pandemie" (nach geänderter WHO-Definition!) bereits fest.

Und das heißt, die "Pandemie" wurde ausgerufen (oder - es sieht immer mehr danach aus - das Virus in Umlauf gebracht), um eine Ausrede zu haben, das Ziel (Serum in allen Menschen dieses Planeten) realisieren zu können.

Auch die Zerstörung unseres bis dahin gekannten Lebens war ein vom Kapital gefordertes politisches Ziel, das mit der gründlich geübten Coronaaktion des Kapitals und seiner Medien realisiert wird. Dass es kein Zurück zur "Alten Normalität" geben wird und die "Neue Digitale Überwachungs- und Fernsteuerungsnormalität" dauerhaft eingerichtet wird, wurde ebenfalls gleich zu Anfang der Aktion durch Dauerpropaganda blickdicht über das geistige Auge der Bevölkerung tätowiert.

https://www.youtube.com/watch?v=loY2h6qRQZY
(nur 32 Sekunden)

Auch hier ist es logisch vollkommen unmöglich, dass das Wissen, dass unser Leben zerstört werden muss, aus der damaligen epidemischen Situation abgeleitet worden sein könnte. Die Zerstörung unseres Lebens stand also ebenso vor der Ausrufung der sogenannten "Pandemie" bereits fest, deren reale Nichtexistenz in allen nachprüfbaren Zahlen inzwischen bewiesen ist. Die Zerstörung unseres Lebens war zusammen mit der Injektion eines bestimmten Serums in alle Menschen dieses Planeten das Erste, die Vorgabe. Die Pandemie war als auserkorenes Mittel zum Zweck das Zweite, also das, womit die Vorgabe erfüllt wird.

Es wird kein Ende des Krieges geben und keinen Neustart eines gewöhnlichen kapitalistischen Zyklus. Das Kapital (anfangs noch in Form von Konzernen, aber Bill Gates ist ja bereits nicht mehr an einen Konzern gebunden) wird das Areal des Politischen nicht mehr lenken und mit den eigenen Leuten durchsetzen, die die Gesetze gleich selbst schreiben, sondern es wird die Politik abschaffen und das ganze Areal des Politischen direkt selbst übernehmen.

Die Menschwerdung des Kapitals (bzw. seine Kühlerfigur), Bill Gates, hat entschieden, dass er in alle 7,6 Milliarden Menschen dieser Erde ein Geheimserum spritzen wird, von dem keiner weiß, was es bewirken wird. Alle Regierungen dieser Erde sind nur noch Exekutoren für den Übergang, die den Auftrag haben, das Politische insgesamt und vor allem jede politische Selbstorganisation der Menschen (Demokratie? Auch nur Demonstrationen?) abzuwickeln.

Bisher hat es am Ende eines kapitalistischen Zyklus, wenn die Zinsforderungen aus rein mathematischen Gründen ins Unendliche stiegen, einen Reset des Kapitalismus durch Weltkrieg und Wiederaufbau gegeben, ein Zurück an den Anfang der Kurve der exponentiellen Steigerung der Zinsforderungen des Kapitals. Dank der digitalen Entwicklungen seit dem letzten Zyklus, wird es nun zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte einen Great Reset geben.

Der Unterschied zu bisherigen Resets wird sein, dass es keinen neuen kapitalistischen Zyklus der Erfüllung von Zinsforderungen geben wird, sondern das "Ende der Geschichte" steht erst jetzt an, da nicht mehr die Zinsforderungen explodieren (es gibt nichts mehr wohin sie noch explodieren könnten!) sondern der Kapitalwille selbst "explodiert".

Der Kapitalwille selbst "explodiert" allerdings nicht mehr über Zinsforderungen sondern er selbst "explodiert" ganz direkt ins Sein, dabei alles bisherige Sein (u.a. alles bisher gekannte menschliche Leben) verdrängend, bzw. in sich assimilierend, also als es selbst, als Kapital assimilierend.

Wer sich das Serum des Kapitals spritzt wird ab jetzt permanent das Kapital in sich hinein spritzen lassen müssen. Gespritzte Menschen SIND das Kapital. Es gibt nichts mehr, das nicht Kapital ist. Bis auf ungespritzte, natürliche Menschen, die als Kontrollgruppe für das zu spritzende Serum der Tod des Plans sein könnten. Versucht die Propaganda, die für den kommenden Herbst das vorsätzlich Herbeiführen einer Pogromstimmung gegen natürliche, ungespritzte Menschen ja angekündigt hat, mal mit dieser Vormagnetisierung wahrzunehmen!

Es wird kein Eigentum, kein Bargeld und keine Privatsphäre mehr geben. Du wirst nichts mehr besitzen sondern alles kostenlos geliehen bekommen. Von wem? Vom Kapital, von wem denn sonst! Und alles, von der Glühbirne über den Staubsauger bis zur Unterhose wird in das digitale Netz (Borgnormalität) eingebunden sein und dich als weiteres Ding in das Internet der Dinge einbinden, in die neue, digitale Manifestation des Kapitals.

Es wird kein Sein außerhalb des Kapitals mehr geben. Nichts, das nicht Kapital ist und irgendwelche Zinsen für das Kapital erwirtschaften würde. Nichts, dem man den Ertrag seiner Arbeit entwenden müsste, um Zinsforderungen des Kapitals zu erfüllen. Diese Dichotomie wird aufgehoben. Alles wird Kapital sein. Das Ende der Geschichte!

Das Kapital, das bisher Nationalregierungen durchseucht und durch Lobbyisten gesteuert hat, die die Gesetze selbst schreiben, oder durch eigenes Personal in den Regierungen (u.v.a. Friedrich Merz!), wird den kompletten Bereich des Politischen eliminieren und die politische Organisation der Weltbevölkerung selbst übernehmen.

Der Begriff "Weltregierung" mag nicht komplett falsch sein, insinuiert aber eben zu sehr "Regierung" in dem Sinne, wie wir es bisher kannten. Ich weiß nicht wie man das, was da kommen wird, nennen könnte. Feudalismus? Reicht mir nicht. Digitale Existenz? Die Borg?

Bereits jetzt laufen alle digitalen Nabelschnüre aller Menschen nicht bei ihren Regierungen zusammen sondern bei Konzernen.

Die Information, dass du beim Gucken eines Films mit Scarlet Johanson in der Hauptrolle onanierst, sendet dein Smart-TV auch heute schon an den Konzern, der in dir den Wunsch generiert hat, einen Televisor zu haben, und ihn dir dann auch verkauft hat. Dein Televisor sendet diese Information nicht an irgendeine (demnächst dann auch ganz offiziell obsolete) Nationalregierung!

Der Privatmann Bill Gates hat entschieden, dass er in alle 7,8 Milliarden Menschen dieser Erde ein Geheimserum spritzen wird, von dem keiner weiß, was es bewirken wird. Derzeit akzeptiert er dabei noch die Nationalregierungen als Unterstützung bei der Durchführung und Vermarktung seines Vorhabens.

Bill Gates wurde nicht gewählt, Amazon, Google, Apple, Sony und Facebook sind keine politischen Parteien.

Das Kapital, das deine digitale Nabelschnur und jede deiner digitalen Nervenbahnen in Händen hält, kann bei deinem eventuellen Fehlverhalten mit einem einzigen Klick jede digitale Nervenbahn durchtrennen - dank Logarithmen und KI noch bevor dir bewusst wird, dass du dich demnächst systemwidrig verhalten wollen wirst.

Kein Zugriff mehr aufs Konto, kein Zutritt mehr zu Nahrungsausgabestellen, Rücknahme der Aktivierung deiner Spermien bei der nächsten halbjährlichen "Impf"auffrischung "gegen Corona26b", oder gleich die gesamte Nabelschnur gekappt. Wer soll sich danach denn noch beschweren? Und bei wem? Und wie?

Wo früher noch der Kapitalismus immer allumfassender wurde und immer mehr alles durchdrang, auch den Bereich des Politischen, da wird es in Zukunft keine Durchdringung von Nicht-Kapital durch das Kapital mehr geben sondern es wird nur noch Kapital geben. Alles ist dann Kapital. Das Kapital, das dir in seiner göttlichen Großmut deine Lebensberechtigung freischaltet, wenn du drostenfürchtig genug bist, und das dir deine Spermien aktiviert, wenn du genügend Regimekritiker denunziert hast. Du selbst, dein ganzes Leben, deine Träume, alles wird Kapital sein.

Wenn du das heute schon mal auf der Bauchebene erfassen willst, dann lass das hier mal auf dich wirken:

https://mb.com.ph/wp-content/uploads/subs/news/uploads/2020/04/000_1QQ1XE.jpg

https://www.imago-images.de/bild/st/0099425858/w.jpg

https://img.republicworld.com/republic-prod/stories/promolarge/xxhdpi/4gl8cp50tqcs3kwm_1586425932.jpeg

https://ibb.co/5BNSbM5

Der Eintritt ins Leben als Eintritt in das Gefängnis des Kapitals, das nicht irgendwo aus Mauern und Stacheldraht errichtet wird, sondern am Menschen. Es werden diesen Kindern wenigstens keine falsche Versprechungen gemacht über das Leben, in das sie hineingeboren werden und das sie geknebelt zu durchleiden haben.

Begrenzten Ausgang aus dem Gefängnis schaltet das Kapital nach entsprechendem Wohlverhalten automatisch und von Algorithmen gesteuert digital frei. Und die Begründung für dieses Gefängnis ist die neureligiöse Urschuld.

Der Mensch - also zumindest wir, die Regimekritiker, der Alte Mensch der inzwischen bereits abgeschafften Alten Normalität - lebt seit ewigen Zeiten in Symbiose mit anderen Menschen, mit Tieren, mit Viren und Bazillen und verbreitet auch seit ewigen Zeiten Viren und Bazillen. Wir Menschen sind in dieser Symbiose entstanden und haben uns in dieser Symbiose zu dem entwickelt, was wir heute sind - also zumindest wir, die Alten Menschen der Alten Normalität.

Jedes Lebewesen und damit auch jeder Mensch verbreitet schon immer Viren um sich herum. Virenträger sein und Mensch sein sind Synonyme. Aber nur wenn ein unabwendbares Merkmal des Menschseins zur Sünde und damit das blanke Menschsein zur Urschuld erklärt wird, kann man schon ein neugeborenes Menschenkind als Sünder bezeichnen, in ein Plexiglasgefängnis hineingebären und behaupten, dass seine Erlösung durch Assimilation in die Neue Borgnormalität dringend notwendig ist, um sein Überleben sicher zu stellen.

Über die quasireligiösen Aspekte des gesamten Coronageschehens seit Anfang 2020 könnte ich mehrere Bücher schreiben.

Und das alles soll diesmal nicht zeitlich begrenzt sein. Nicht so wie beim letzten Manöver 1933ff, das statt 1000 Jahre dank mangelnder Technik doch nur 12 Jahre gedauert hat. Heute stehen ganz andere technische Möglichkeiten zur Verfügung.

Im Moment noch unbeantwortet ist:

Kann man das dann noch Kapitalismus nennen?

und

Wieviele humanoide Einheiten oder insgesamt: Wieviel Biosphäre braucht das Kapital um sich selbst in der Existenz zu halten?

Aber um im Rahmen einer "Auffrischimpfung" zum nächsten Schritt der Installation des geplanten Borgsystems zu gelangen, dem Aktivieren des Serums, das bereits in die Körper der Menschen gespritzt worden ist, muss zuerst noch die Kontrollgruppe aus natürlichen, ungespritzten Menschen beseitigt werden.

"Beseitigen" heißt hier natürlich nicht zwangsläufig "aktiv töten"! Es reicht ja, den natürlichen, ungespritzten Menschen das Leben unmöglich zu machen, um die Kontrollgruppe endlich abzuschaffen.

Die Brutalität, mit der das Regime gegen diese Kontrollgruppe vorgeht, steigt exponentiell. Und sie muss auch umso schneller steigen, je schneller die behauptete Bedrohung, das Emanuel-Goldstein-Virus (Orwell, 1984) Richtung immer noch harmloser mutiert.



..........................



_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Mon Dec 13, 2021 11:44 pm


https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Blindflug-und-ein-fragwuerdiges-Narrativ/Re-Wird-zwar/posting-40140946/show/

https://archive.md/jYgt9


DonCristo schrieb am 13.12.2021 22:06:

Bei plasberg wird gerade empfohlen, den ungeimpften Onkel vom weihnachtsessen auszuschließen …
Was soll das?

Die Zerstörung unseres Lebens durch diese Menschen stand bereits vor der Ausrufung der Pandemie fest. Die angebliche Pandemie war dann das Mittel zum Zweck.

Es ist wichtig zu verstehen, zu welchem Zeitpunkt bis zu welchem Grad an Detailliertheit die Pläne für die Durchführung der Coronaaktion feststanden.

Vor kurzem war ein die Medien beherrschendes Thema der Entzug der Lohnfortzahlung für Ungeimpfte, wenn diese (obwohl gesund und arbeitswillig) vom Staat (Gesundheitsamt) ohne jedes Vergehen zu Quarantänehaft verurteilt worden sind. Dies sei, so wurde immer wieder ganz prominent betont, im Infektionsschutzgesetz so geregelt, als ob es damit automatisch auch gut, gerecht und politisch vertretbar wäre.

Interessant hierbei ist die empirisch nicht wegzuleugnende Tatsache, seit wann dies im Infektionsschutzgesetz so geregelt ist!

Zu einem Zeitpunkt, zu dem noch nicht mal das Memo bei jedem Akteur in Politik und Medien angekommen war, dass jetzt doch "Pandemie" angesagt ist, um genau zu sein am 1.3.2020, wurde das Infektionsschutzgesetz so geändert, dass genau die Streichung der Lohnfortzahlung möglich wird, die kürzlich als weiterer Zivilisationsbruch so "überraschte".

Die alte Fassung des §56 (1) lautete:

(1) Wer auf Grund dieses Gesetzes als Ausscheider, Ansteckungsverdächtiger, Krankheitsverdächtiger oder als sonstiger Träger von Krankheitserregern im Sinne von § 31 Satz 2 Verboten in der Ausübung seiner bisherigen Erwerbstätigkeit unterliegt oder unterworfen wird und dadurch einen Verdienstausfall erleidet, erhält eine Entschädigung in Geld. Das Gleiche gilt für Personen, die als Ausscheider oder Ansteckungsverdächtige abgesondert wurden oder werden, bei Ausscheidern jedoch nur, wenn sie andere Schutzmaßnahmen nicht befolgen können.

Am 1.3.2020 wurde dieser wie folgt geändert:

(1) Wer auf Grund dieses Gesetzes als Ausscheider, Ansteckungsverdächtiger, Krankheitsverdächtiger oder als sonstiger Träger von Krankheitserregern im Sinne von § 31 Satz 2 Verboten in der Ausübung seiner bisherigen Erwerbstätigkeit unterliegt oder unterworfen wird und dadurch einen Verdienstausfall erleidet, erhält eine Entschädigung in Geld. Das Gleiche gilt für Personen, die als Ausscheider oder Ansteckungsverdächtige abgesondert wurden oder werden, bei Ausscheidern jedoch nur, wenn sie andere Schutzmaßnahmen nicht befolgen können. Eine Entschädigung nach den Sätzen 1 und 2 erhält nicht, wer durch Inanspruchnahme einer Schutzimpfung oder anderen Maßnahme der spezifischen Prophylaxe, die gesetzlich vorgeschrieben ist oder im Bereich des gewöhnlichen Aufenthaltsorts des Betroffenen öffentlich empfohlen wurde, ein Verbot in der Ausübung seiner bisherigen Tätigkeit oder eine Absonderung hätte vermeiden können. (Einfügung von mir hervorgehoben, Barnaby_Rudge)

https://www.buzer.de/gesetz/2148/al85918-0.htm

Das ist mehr als nur interessant.

Der Staat verbietet gesunden Menschen mit den "falschen" genetischen Merkmalen ihren Lebensunterhalt zu verdienen, entzieht ihnen die bisher gewährte Ersatzleistung und entzieht damit also gesunden Menschen, die sich nichts zuschulden haben kommen lassen außer genetisch unverändert zu sein, die Lebensgrundlage.

Aber das wirklich spannende hier ist der Zeitpunkt der Gesetzesänderung.

Es ist wichtig zu verstehen, zu welchem Zeitpunkt bis zu welchem Grad an Detailliertheit die Pläne für die Durchführung der Coronaaktion feststanden, so dass sie bereits vor dem 1.3.2020 in Gesetzesform gebracht und am 1.3.2020 verabschiedet werden konnten.

Weder am 1.3.2020 noch deutlich vorher, also zu der Zeit, als diese Gesetzesänderungen beschlossen und ihre Ausformulierungen in Auftrag gegeben wurden, konnte behauptet werden, die Notwendigkeit, Impfverweigerern die Lebensgrundlage entziehen zu können, sei von der damals gegebenen epidemischen Lage abgeleitet worden![1]

Sowohl diese Gesetzesänderung als auch der Zeitpunkt dieser Gesetzesänderung sind empirische Tatsachen, die von niemandem bestritten werden können. Die Behauptung, die Pandemie wurde von langer Hand geplant und in vielen Events bis ins Detail geübt, wird mindestens bis an den Rand eines Beweises belegt unter vielem anderen durch den Zeitpunkt dieser Gesetzesänderung. Diese Behauptung ist also eine für jede Vernunft jederzeit nachvollziehbarer Umstand, der nur durch propagandistisches Weglügen der zugrunde liegenden empirischen Tatsachen (Gesetzesänderung und ihr Zeitpunkt) regimekonform unsichtbar gemacht werden könnte.

Solche verräterisch zu frühen Zeitpunkte gibt es viele:

Das gleiche gilt z.B. für Merkels und von der Leyens ebenso frühzeitige Bekanntmachungen, dass es bei der Coronaaktion des Kapitals nicht um die Gesundheit geht. Ginge es um die Gesundheit der Menschen, hätten sie gesagt, die Pandemie wird vorbei sein, wenn niemand mehr krank wird. Das haben sie aber nicht gesagt. Sie haben statt dessen das wahre Ziel der Coronamaßnahmen genannt: "Die Pandemie ist erst vorbei, wenn wir in alle Menschen dieses Planeten ein bestimmtes Serum hineinspritzen konnten".

Auch diese Verkündung des wahren Ziels der Coronamaßnahmen machten die Top-Exekutoren des Kapitalwillens ganz am Anfang dieser Coronaaktion zur Umsetzung der Ziele, als noch so mancher Sender und so manche Redaktion am unteren Ende der Futterkette noch nicht mitbekommen hatte, dass jetzt tatsächlich eine Pandemie ausgerufen worden war.

Ein drittes Beispiel für verräterisches Timing ist die Aussage, dass das Kapital unser aller Leben, so wie wir es bisher kannten, zerstören wird. Die Aussage "Es wird kein Zurück zur Alten Normalität geben" wurde durch die Medien 7/24 auf allen Kanälen ebenfalls zu einem Zeitpunkt blickdicht über das geistige Auge der Massen tätowiert, als die angebliche Notwendigkeit, unser aller Leben zu zerstören, unmöglich von der damals gegebenen epidemischen Situation abgeleitet worden sein konnte.

Keine dieser Ankündigungen konnte aus dem damaligen, frühen Stand der angeblichen Pandemie abgeleitet worden sein. Sie standen also bereits vor Verkündigung der Pandemie fest, und zwar als Ziele, die es zu erreichen galt. Und auch noch die detailliertesten Gesetzesänderungen, die zur Erreichung der vorgegebenen Ziele etabliert werden mussten, wurden bereits vor Ausrufung der Pandemie auf den Weg gebracht (und z.B. am 1.3.2020 bereits beschlossen).

Die Pandemie war also nicht das Erste, aus dem dann als Zweites im Sinne einer Reaktion auf das Erste die Ankündigungen und Gesetzesänderungen als bedauerliche Notwendigkeiten abgeleitet worden sind, sondern das Erste waren die Ziele, zu deren Erreichen man sich dann als Zweites zu einer Pandemie mit all den Foltermaßnahmen als Mittel zum Zweck entschied.

Als vor einiger Zeit die "epidemische Notlage nationaler Tragweite" beendet wurde aber alle Terrormaßnahmen des Kapitals beibehalten wurden, wurde die Abschaffung unseres Lebens und die Implementierung einer "Neuen Normalität" auch offiziell von jeder epidemischen Situation entkoppelt, bis in alle Ewigkeit festgeschrieben und damit als "Neue Normalität" ins Bewusstsein der Bevölkerung eingebrannt.

Und auch Spahn hat letzthin ausdrücklich gesagt, dass die Terrormaßnahmen des Kapitals unabhängig von jeglicher Coronalage an der Bevölkerung exekutiert werden:

https://streamable.com/7syiev

Beachtet in diesem Ausschnitt auch den Halbsatz bei 0:25. Vorher war von einer allgemeinen Impfpflicht die Rede und von Zwangshaft wenn man das Bußgeld nicht bezahlt. Spahn log, dass er nicht dafür sei, schlägt dann "2G für alle Lebensbereiche vor" und ordnet seinen Vorschalg gleich korrekt ein mit "das ist sozusagen das gleiche indirekt".

Aber zurück zur Entkoppelung von Coronalage (als Ausrede) und vorsätzlicher und von langer Hand geplanter Zerstörung unseres Lebens: Auch Spahn entkoppelt hier die Terrormaßnahmen des Kapitals und die Zerstörung unseres Lebens von jeder vorgeschobenen Begründung und von jeder epidemischen oder sonstigen Ausrede:

Liebe Leute, das Jahr 2022 wird eins sein - und zwar egal wie gering die Inzidenz ist - stellt euch darauf ein, 2G, geimpft oder genesen - und zwar auffrischgeimpft dann ab einem Punkt X! - gilt mindestens mal das ganze Jahr 2022...

Auch das Terrorismusstrategiepapier des Bundesinnenministeriums wurde bereits im März 2020 geleakt. Es wurde also bereits deutlich früher als März 2020 mit seiner Erarbeitung begonnen. Das heißt, es wurde zu einem Zeitpunkt geschrieben als die angebliche Notwendigkeit zu einer endgültigen Beendigung des Lebens wie wir es bis dahin kannten und zur Einführung einer "Neuen Normalität" noch nicht mal ansatzweise aus der gegebenen epidemischen Lage abgeleitet worden sein konnte.

Die Vorgabe, dass das Innenministerium ein solches Terrorismusstrategiepapier erarbeiten müsse, musste also bereits lange vor Ausrufung der sog. Coronapandemie an das Inneministerium ergangen sein, und kann keine Reaktion auf irgendeine epidemische Situation gewesen sein.

Das Wissen, dass jetzt (Feb./März 2020) unser bisher gekanntes Leben dauerhaft beendet wird, das Wissen, dass die Pandemie erst vorbei ist wenn alle Menschen "geimpft" sind, und das Wissen, dass die Lohnersatzleistung bei Arbeitsverbot vom Staat für genetisch Unveränderte gestrichen werden muss, waren zum Zeitpunkt ihrer Verkündigung Täterwissen.

Man kann weder die Aussagen und Gesetzesänderungen bestreiten, noch kann man die Zeitpunkte bestreiten, zu denen sie veröffentlicht wurden. Dass es sich zu diesen Zeitpunkten jeweils um Täterwissen gehandelt hat, und was das für den ontologischen Status der "Pandemie" bedeutet, ist für jede Vernunft jederzeit nachvollziehbar - es ist nur eben "verboten" zu denken.

Das sind logische Belege, die beweisen, dass jeder in die falsche Richtung denkt, der davon ausgeht, das politische Handeln sei eine gute oder schlechte Reaktion auf eine epidemische Situation. Dass das Gegenteil der Fall ist, wird durch den Zeitpunkt der genannten Aussagen und dem Zeitpunkt solcher höchst detaillierten Planungsschritte wie die oben genannte Gesetzesänderung, bewiesen:

Das Erste war das Ziel, ein bestimmtes Serum in alle Menschen dieses Planeten zu spritzen, und das Ziel, unser Leben zu zerstören und durch einen faschistischen Überwachungsstaat (eher noch: Borgsystem) zu ersetzen, und dann erst wurde, als Zweites, die Pandemie ausgerufen als auserkorenes Mittel, die vom Kapital vorgegebenen Ziele zu realisieren.

Und diese Realisierung durch eine angebliche "Pandemie" war von vorneherein so detailiert durchgeplant, dass noch vor Ausrufung der "Pandemie" so detailierte Gesetzesänderungen wie oben zitiert in Auftrag gegeben wurden, so dass sie bereits am 1.3.2020 in Kraft treten konnten.

Und noch ein Letztes:

Merkel wusste natürlich von Anfang an, dass sie zur Umsetzung des Kapitalwillens die Verfassung massiv wird brechen müssen und dass sie mit Verfassungsklagen überhäuft werden wird. Deshalb hat sie - ebenfalls sehr frühzeitig und vorausschauend - ihren Mann an die Spitze des Bundesverfassungsgerichtes gesetzt.

Der CDU-Politiker Stephan Harbarth wurde zur Vorbereitung der juristischen Zerstörung der Alten Normalität und der juristischen Scheinabsicherung der Einführung einer Neuen Normalität im Sinne des Great Reset im Juni 2020 in das Amt des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts gehoben.

Und wozu?

Das lassen wir am besten Harbarth selbst erklären:

Die Grundrechtsausübung geschieht in Corona-Zeiten teilweise in einer anderen Weise als vor der Pandemie. Aber die Grundrechte sind weiter intakt. Sie werden von den Gerichten in Deutschland geschützt, auch vom Bundesverfassungsgericht. Es gibt weder eine Aussetzung der Grundrechte auf Dauer noch eine Aussetzung im Augenblick. Die Grundrechte gelten, aber sie gelten anders als vor der Krise.

https://www.nwzonline.de/interview/karlsruhe-nwz-interview-mit-stefan-harbarth-mir-ist-um-die-zukunft-des-rechtsstaates-nicht-bange_a_50,8,1385246164.html

Seht ihr?

So läuft das in der zynisch-verlogenen Welt der Neuen Menschen der Neuen Normalität.

Die Grundrechte selbst werden laut Lippenbekenntnis nicht angetastet. Nur die Art und Weise wie sie gelten und die Art und Weise wie wir sie ausüben dürfen, und wer sie ausüben darf und wer nicht, ist ab jetzt abhängig von der Willkür des faschistischen Apartheidregimes - genauer: von der Willkür des Kapitals.

Aber hier geht es um die Zeitpunkte, zu denen dies alles geschah, und um die Vorlaufzeit, die all diese frühen Akte zwangsläufig haben, und darum, dass nichts davon als Reaktion auf eine damals noch gar nicht ausgerufene außergewöhnliche Lage behauptet werden kann - wodurch der angeblichen "Pandemie" jeder ontologische Status entzogen ist, was ja auch sämtliche Rohdaten zur "Pandemie" belegen.

_________________

[1] Woher wussten sie vor Ausrufung der Pandemie, dass es überhaupt Impfverweigerer in nennenswertem Ausmaß geben wird?

Wenn ich in einem abstürzenden Flugzeug sitze, muss man mir nicht erst eine Bratwurst versprechen, damit ich einen Fallschirm akzeptiere. Wenn ich aber auf einem alten Hollandfahrrad über einen Feldweg rolle, würde ich vorhersehbar einen Fallschirm verweigern, der sich in den Speichen verheddern und mich erdrosseln kann.

Wussten sie also Ende 2019 bereits, dass es in nennenswertem Ausmaß Menschen geben wird, die das behauptete abstürzende epidemische Flugzeug als altes Hollandfahrrad erkennen werden, deshalb den gefährlichen gespritzten Fallschirm verweigern werden, und dass sie denen neben allen anderen Foltermaßnahmen und dem Ausschluss aus dem Leben auch die materielle Lebensgrundage entziehen können möchten?


................................................



_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Tue Dec 14, 2021 3:44 pm

https://www.nachdenkseiten.de/wp-content/uploads/2021/12/211213_am_02.png

https://sciencefiles.org/2021/12/12/geimpften-lynchmob-in-psychopathologischer-gesellschaft-ein-erfahrungsbericht-aus-dem-ice/

"Den folgenden Erfahrungsbericht von Dr. Florian Mildenberger, einem Medizinhistoriker, der derzeit u.a. an der Europa Universität Viadrina in Frankfurt / Oder lehrt , hat Dr. Christoph von Gamm auf Twitter verbreitet.

Wir stellen den Text dieses Mal voran.

“Das Gefühl der totalen Ohnmacht ist schrecklich, und ich hatte gedacht, es schon erlebt zu haben.

Falsch gedacht.

Ein ICE bringt mich von München nach Berlin zurück. Er hält in Nürnberg und Erlangen. Kurz nach Nürnberg: Tumult im Zug. Ein Mann im Anzug hastet eilig nach hinten, verfolgt vom Schaffner und einigen Mitfahrern. Der Bahnhof Erlangen ist erreicht und herein stürmt die Bahnhofspolizei. Der Mann erkennt die Unausweichlichkeit der Situation und stellt sich selbst an die nächste Klotür, die Hände nach oben. Gleichwohl wird er zu Boden gerissen, ihm die Plastikhandschellen umgelegt und er mit großem Geschrei aus dem Zug geworfen. Dann noch ein Gruppenphoto der Beamten mit ihrem Zielobjekt.

Mittlerweile ist klar, was hier passiert ist: Der Mann war schnell eingestiegen, hatte keine Fahrkarte, wollte diese beim Zugschaffner lösen und konnte keinen Impfnachweis beibringen. Er hoffte wohl, in Erlangen vom Bahnsteig türmen zu können. Dies unterbanden Personal und selbst berufene Sheriffs. Das brutale Vorgehen, die Treibjagd durch den Zug, das gegenseitige Schulterklopfen der Beteiligten, das alles wäre noch irgendwie erträglich gewesen, wenn da nicht die 80 bis 90 Mitfahrer in meinem Wagen gewesen wären, die allesamt das Verhalten der Beteiligten lobten, Beifall klatschten und sich darüber echauffierten, welche Gefahr für die Volksgesundheit von diesem einen Mann ausgegangen sei, der natürlich die Maske trug. Ganz im Gegensatz zu den Bewunderern der Ordnungsmacht. Die meisten setzten die Maske erst wieder voll auf, als der Schaffner erschien. Noch bis Bamberg geilten sie sich auf, was mit ‘ungeimpften Schädlingen’ passieren sollte: Wegsperren, Arbeitslager, sogar die Kastration wurde in Vorschlag gebracht.

Ich ging duch den Wagen, um mal zu sehen, wer da so lauthals Vorschläge zum Ausnamestaat erbrachte. Es war eine bunte Mischung der Gesellschaft. Die grünen Hipster, die man an ihren Greta-Aufklebern auf dem Laptop erkennen konnte. Die selbstzufriedenen Rentner, die Schichtarbeiter mit dem Feierabendbier, die Öko-Muttis mit den plärrenden Kleinkindern, das Ehepaar auf dem Weg zur Küste.

Und mittendrin ich.

Ich war unfähig, irgend etwas zu sagen. Ich war zu feige, und die Scham über diese Feigheit, ließ mich erstarren. Ich weiß nicht mehr, was zwischen Bamberg und Berlin-Südkreuz geschah. Ich fiel wie in eine Art Trance. Ich spürte noch, wie Tränen über mein Gesicht liefen. Aber ich war nicht fähig, ein Wort hervorzubringen, irgend eine Bewegung zu machen. Ich saß nur da. Eine Hülle meiner selbst. Kurz vor Berlin-Südkreuz erwachte ich aus meinem Black-Out und ging zur Tür.

Ich hatte mich nie für feige gehalten, war nie einer politischen Diskussion aus dem Weg gegangen. Aber das, was ich auf dieser Zugfahrt erlebt hatte, kannte ich nur aus Geschichtsbüchern. Es war kein einfaches ‘Mitmachen’, es war der Wunsch, vorne mit dabei zu sein, sich einzubringen in die Vernichtungsspirale, die meine Mitreisenden ganz stolz vermeldeten. Und ich war zu feige, etwas dagegen zu unternehmen. Vielleicht, weil ich mit ihnen eingeschlossen war – auf einer Demonstration im Freien wäre ich hoffentlich nicht erstarrt. Denn da hätte ich, wenn alles schief gegangen wäre, noch wegrennen können.

Aber in diesem rollenden Blockwartparadies gab es kein Entrinnen.”

.....................

Was Florian Mildenberger hier beschreibt, ist ein hervorragendes Beispiel für das, was wir vor kurzem in unserem Post “Zeit der Mitläufer” beschrieben haben:

In Deutschland scheint es einen festen Stamm von Akteuren zu geben, die sich – sobald sie die Gelegenheit dazu wittern – mit denen, die sie über sich verorten, die sie für ihre “Obrigkeit” halten, verschwören, direkt oder andienend in vorauseilendem Gehorsam, um gegen MITBÜRGER vorzugehen, die den Frevel begangen haben, etwas anderes als vorgegeben getan zu haben. Dieser Stamm von Sykopanten ist unverzichtbar, wenn es darum geht, totalitäre Strukturen durchzusetzen, wie es sie in der Geschichte der Deutschen so häufig gegeben hat. Sie dienen sich als Kämpfer für die Demokratie an, was nichts anderes bedeutet, als dass sie freiwillig diejenigen ausschnüffeln und ausgrenzen, die die Staats-Ideologie kritisieren. Sie dienen sich als Blockwarte an, die Mitbürger für vermeintliches Fehlverhalten denunzieren. Sie dienen sich als vorauseilende Wasserträger an, die sich rigide Maßnahmen ausdenken, mit denen nicht gefügige Mitbürger traktiert werden können, Maßnahmen, die bislang kein staatlicher Akteur eingesetzt hat. Die Freude daran, sich mit denen gemein zu machen, die sich als “Herrscher” inszenieren wollen und sich von den Mitbürgern dadurch zu differenzieren, dass man in einer Mischungs aus Boshaftigkeit und Schleimerei die Sache des Staates zur eigenen Sache macht oder vorauseilend Gängelungsmaßnahmen erfindet, die man dann mit Freude in die Welt posaunt, ist ein totalitäres Erbe, das in Deutschland verbreitet ist, eines, das im Zusammenhang mit dem Dritten Reich von einer Vielzahl von Wissenschaftlern beschrieben wurde. ..."

.................................................

Ich kann den kompletten Text nur dringend empfehlen.

.................................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Wed Dec 15, 2021 2:59 am


https://www.n-tv.de/wissen/Koerpereigenes-Protein-senkt-Viruslast-20-fach-article22997956.html

Körpereigenes Protein senkt Viruslast 20-fach

"Forschende des Helmholtz-Instituts stoßen auf einen körpereigenen Stoff, der den Vermehrungstrick von SARS-CoV-2 aushebelt und das Coronavirus stoppt. Die

Wirkweise des Proteins könnte die Grundlage für Covid-19-Medikamente und andere antivirale Mittel sein.

Ein Protein der menschlichen Immunabwehr könnte in Zukunft die Basis für ein antivirales Mittel zur Behandlung von Covid-19 bilden. Forschende des Würzburger

Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben zeigen können, wie

das sogenannte Zinkfinger antivirale Protein, kurz ZAP, den Vermehrungsmechanismus von SARS-CoV-2 hemmt und die Viruslast in Zellen um das 20-Fache reduziert, teilt

das Institut mit. Die Ergebnisse des Forscherteams wurden im Fachjournal "Nature Communications" veröffentlicht.
... "

https://www.nature.com/articles/s41467-021-27431-0


Noch ein etwas älterer, aber interessanter Artikel:

https://www.n-tv.de/wissen/Warum-Sars-CoV-2-manche-nicht-infizieren-kann-article22939523.html

Warum Sars-CoV-2 manche nicht infizieren kann

"Dass nicht alle Sars-CoV-2-Infizierten erkranken, ist bekannt. Forscher identifizieren nun Krankenhausmitarbeiter, die sich nicht mit dem Coronavirus infizieren, obwohl sie

damit ständig in Kontakt kommen. Eine vorausgegangene Erkältung könnte den Schutz bringen.
...
Obwohl durch die Studie viele Fragen nicht beantwortet werden können, gibt sie doch einen Hinweis darauf, an welcher Stelle Sars-CoV-2 noch angreifbar sein könnte.

Bisher hat man sich bei der Entwicklung der Impfstoffe vor allem auf das Spike-Protein des Virus konzentriert, mit dem das Virus in die Zelle eindringt. Nun könnte man

sich auf die Proteine, die den Replikationskomplex zur Vermehrung steuern, fokussieren, denn dieser Komplex ist bei vielen Coronaviren gleich.
..."

...............................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Guest Wed Dec 15, 2021 5:22 pm

Böhse Tante wrote:
https://www.n-tv.de/wissen/Koerpereigenes-Protein-senkt-Viruslast-20-fach-article22997956.html

Körpereigenes Protein senkt Viruslast 20-fach

"Forschende des Helmholtz-Instituts stoßen auf einen körpereigenen Stoff, der den Vermehrungstrick von SARS-CoV-2 aushebelt und das Coronavirus stoppt. Die

Wirkweise des Proteins könnte die Grundlage für Covid-19-Medikamente und andere antivirale Mittel sein.

Ein Protein der menschlichen Immunabwehr könnte in Zukunft die Basis für ein antivirales Mittel zur Behandlung von Covid-19 bilden. Forschende des Würzburger

Helmholtz-Instituts für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI) und des Helmholtz-Zentrums für Infektionsforschung (HZI) in Braunschweig haben zeigen können, wie

das sogenannte Zinkfinger antivirale Protein, kurz ZAP, den Vermehrungsmechanismus von SARS-CoV-2 hemmt und die Viruslast in Zellen um das 20-Fache reduziert, teilt

das Institut mit. Die Ergebnisse des Forscherteams wurden im Fachjournal "Nature Communications" veröffentlicht.
... "

https://www.nature.com/articles/s41467-021-27431-0


Noch ein etwas älterer, aber interessanter Artikel:

https://www.n-tv.de/wissen/Warum-Sars-CoV-2-manche-nicht-infizieren-kann-article22939523.html

Warum Sars-CoV-2 manche nicht infizieren kann

"Dass nicht alle Sars-CoV-2-Infizierten erkranken, ist bekannt. Forscher identifizieren nun Krankenhausmitarbeiter, die sich nicht mit dem Coronavirus infizieren, obwohl sie

damit ständig in Kontakt kommen. Eine vorausgegangene Erkältung könnte den Schutz bringen.
...
Obwohl durch die Studie viele Fragen nicht beantwortet werden können, gibt sie doch einen Hinweis darauf, an welcher Stelle Sars-CoV-2 noch angreifbar sein könnte.

Bisher hat man sich bei der Entwicklung der Impfstoffe vor allem auf das Spike-Protein des Virus konzentriert, mit dem das Virus in die Zelle eindringt. Nun könnte man

sich auf die Proteine, die den Replikationskomplex zur Vermehrung steuern, fokussieren, denn dieser Komplex ist bei vielen Coronaviren gleich.
..."

...............................................

Zinkorotat wird seit Jahrzehnten verschrieben.

Guest
Guest


Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Fri Dec 17, 2021 9:48 pm


.................................................

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-unbegreifliche-Desinteresse-an-den-Genesenen/Derweil-in-den-USA/posting-40165434/show/

https://archive.md/0Ytvj


Derweil in den USA

https://beckernews.com/new-dr-fauci-admits-that-covid-vaccines-may-actually-make-people-worse-it-would-not-be-the-first-time-43447/

Dr. Anthony Fauci hat sich mit "Meta"-Chef Mark Zuckerberg zusammengesetzt und endlich laut ausgesprochen, was viele Menschen seit über einem Jahr über die übereilten mRNA-Impfstoffe gewarnt haben: Sie könnten die Covid-Pandemie tatsächlich verschlimmern.

Dr. Fauci äußerte sich zu einer kürzlich durchgeführten Studie, die gezeigt hat, dass die Covid-Impfstoffe die Wahrscheinlichkeit einer Neuinfektion bei den Empfängern erhöhen, im Vergleich zu Personen mit natürlicher Immunität nach einer früheren Infektion.

"Es wäre nicht das erste Mal, dass ein Impfstoff, der in Bezug auf die anfängliche Sicherheit gut aussah, die Menschen tatsächlich schlechter macht", sagte Fauci. "Es gab die Geschichte des Impfstoffs gegen das Respiratorische Synzitialvirus bei Kindern, der die Kinder paradoxerweise schlechter machte."

Halten Sie inne und lesen Sie das noch einmal. Denken Sie nun an all die Verlautbarungen von "Gesundheitsexperten", die versprachen, die "Impfstoffe" seien "100 % sicher und wirksam", selbst für Kinder, bei denen das Risiko nahezu gleich Null ist.

Dr. Fauci war aber noch nicht fertig. Er nannte noch ein weiteres Beispiel, an dem er direkt beteiligt war und bei dem eine Behandlung den Zustand der Betroffenen verschlechterte.

"Einer der HIV-Impfstoffe, die wir vor einigen Jahren getestet haben, hat die Wahrscheinlichkeit einer Infektion erhöht", so Fauci weiter.

……

Es sei darauf hingewiesen, dass das NIH 2019 zugab, dass "wir immer noch keinen sicheren und wirksamen RSV-Impfstoff haben." Aber einen "sicheren und wirksamen" Covid-19-Impfstoff hat es innerhalb weniger Monate entwickelt?

Wie bereits erwähnt, hat die amerikanische Öffentlichkeit keine Möglichkeit zu erfahren, ob der Impfstoff von Pfizer-BioNTech gründlich getestet wurde, weil die FDA sich 75 Jahre lang weigert, die Dokumente vollständig freizugeben. Ein "Whistleblower", der in die klinischen Versuche von Pfizer eingeweiht war, hat viele angebliche schwerwiegende Probleme dokumentiert, darunter die "Fälschung von Daten".

……

Eine neue Harvard-Studie hat kürzlich gezeigt, dass die von der FDA und der CDC befürworteten mRNA-"Impfstoffe" mehr als nutzlos sind, um die Ausbreitung von Covid-19 zu stoppen.

Die im European Journal of Epidemiology veröffentlichte Studie, die 68 Staaten und 2.947 Bezirke in den Vereinigten Staaten untersuchte, ergab: "Auf Länderebene scheint es keinen erkennbaren Zusammenhang zwischen dem Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung und neuen COVID-19-Fällen in den letzten sieben Tagen zu geben. Vielmehr deutet die Trendlinie auf einen geringfügig positiven Zusammenhang hin, so dass Länder mit einem höheren Prozentsatz der vollständig geimpften Bevölkerung mehr COVID-19-Fälle pro 1 Million Einwohner aufweisen".

……

usw..... Die Aussagen scheinen authentisch zu sein, auch wenn ersichtlich auf die eigene Argumentation umgeschwenkt wird, ohne den Bericht über das Interview weiter zu vertiefen. Ich stelle das hier mal zur Diskussion.

Zeitgleich fällt jemandem auf, dass die New York Times sich nach 21 Monaten von ihrer von Panikmache bestimmten Haltung zur Pandemie abzuwenden scheint.

https://brownstone.org/articles/am-i-detecting-a-shift-at-the-new-york-times/

..............................................................

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-unbegreifliche-Desinteresse-an-den-Genesenen/Studie-der-Uni-Innsbruck-Lebenslange-Immunitaet-fuer-Genesene/posting-40165060/show/

https://archive.md/FVexC

Studie der Uni Innsbruck: Lebenslange Immunität für Genesene
Das ist übrigens keineswegs überraschend, sondern sogenanntes "Lehrbuchwissen", alles andere wäre zu begründen gewesen, was aber, wie in dem Artikel dargelegt noch nicht einmal ansatzweise versucht wurde.
Wenn der Autor vorab von dieser Studie Kenntnis genommen hätte, hätte er sich vielleicht auch noch zu etwas deutlicheren Aussagen hinreißen lassen.
Pressemitteilung: "https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/749681.html"
Veröffentlichung: "https://www.springermedizin.at/6-month-sars-cov-2-antibody-persistency-in-a-tyrolian-covid-19-c/18683414?fulltextView=true"

-------

"Bei allen TeilnehmerInnen konnten zu allen Zeitpunkten Antikörper, und nach sechs Monaten auch die für die Immunantwort so wichtigen, neutralisierenden Antikörper nachgewiesen werden, was für eine "konstante, stabile und zielgerichtete Langzeitimmunität" spreche. "Alle Elemente einer protektiven Immunität" seien vorhanden, berichtete Studienarchitekt Deisenhammer.

Das Immunsystem auf Verbrecherjagd

Man müsse, erklärte der Experte, zwischen Immunität und Antikörpern unterscheiden. Die Immunabwehr des Körpers könne man sich wie eine Art "Verbrecherjagd" vorstellen: "Das Virus, der 'Bösewicht', wird vom Immunsystem als körperfremd und gefährlich registriert. Daraufhin werden sämtliche typischen Merkmale des Virus, erfasst und gespeichert. Diese Daten speichert der Körper lebenslang in sogenannten 'Gedächtniszellen'". Die Immunität bliebe deshalb, betonte Deisenhammer, lebenslang bestehen. Dabei spiele die Schwere der Symptome eine geringe Rolle. Auch jene StudienteilnehmerInnen, die nur milde Symptome gehabt hätten, seien nun immun, verwies Deisenhammer auf die Innsbrucker Studie."

https://www.i-med.ac.at/mypoint/news/749681.html

..........................................................



_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Fri Dec 17, 2021 9:57 pm

"Zinkorotat wird seit Jahrzehnten verschrieben."

ZAP wird von den Körperzellen produziert.

https://www.br.de/nachrichten/wissen/wuerzburger-forscher-entdecken-protein-das-coronaviren-hemmt,SrCDM75

"Es ist bereits als immunmodulatorisches und antivirales Protein bekannt: "ZAP ist ein multifunktionales Molekül in der Immunabwehr, ..."

Wie beim Vitamin D kommt man anscheinend auch bei Zink jetzt langsam mal auf die Idee, zu erforschen, warum und wie diese Stoffe für ein gutes Immunsystem wichtig sind, welche Funktion sie in Stoffwechselprozessen erfüllen etc.

Rolling Eyes

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 12:05 am

Von Elnmolch:

es ist unfassbar was täglich passiert.

Wenn das was die Fachleute folgend erklären, stimmen sollte, müsste sofort die Generalbundesanwaltschaft aber auch der Internationale Gerichtshof eingeschaltet werden.
So wie es aussieht starben tausende Menschen durch die Impfung, den Impfstoff.

Viele bundesdeutsche Ärzte, Wissenschaftlicher sind höchst korrupt und gehen über Leichen.
Es ist unglaublich wie korrupt das System ist und Politiker vorweg.
https://reitschuster.de/post/2-pathologie-konferenz-tod-nach-impfung/

https://de.wikipedia.org/wiki/Radbruchsche_Formel
Skurrile STIKO Empfehlung
https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Stichwortliste/A/Aspiration.html

Auch in dieser Video Darstellung werden Fakten aus anerkannten Stellen genannt.
Die Fakten, die unsere Leidjournaille und Lückenpresse niemals bringt.
https://www.anonymousnews.org/2021/12/17/deutschland-ueber-48-000-tote-nach-corona-impfung/

Abschliessend, aus meiner Sicht absolut rechtswidrig.
Was hat die Ausbildung und Prüfung mit dem erst späteren, zukünftigen Arbeitsplatz zu tun?
https://reitschuster.de/post/ungeimpfter-auszubildender-wird-mit-kuendigung-gedroht/

..............................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 12:21 am

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-unbegreifliche-Desinteresse-an-den-Genesenen/Pfizer-sponsort-den-SPD-Partei-Tag/posting-40165860/show/

https://archive.md/xEcdN

Pfizer sponsort den SPD Partei-Tag

Bsp für 2017
https://www.spd.de/fileadmin/Dokumente/Parteiorganisation/Finanzen/Sponsoring/Aussteller_und_Sponsoren_-_SPD-Bundesparteitag_2017_in_Berlin.pdf
und aktuell:
https://www.nachdenkseiten.de/?p=79103
Dieses Sponsoring ist ein in der Öffentlichkeit weitgehend unbekanntes, aber bei Unternehmen sehr beliebtes Mittel der politischen Korruption. Man kauft sich für sehr viel Geld das Recht, sich auf einem Partei-Tag zu präsentieren.
Wer weiß, wie viele mögliche Anschlußverwertungen für Politiker an solchen Ständen besprochen werden können.
Also mich wundert kein Stück, warum so ein Desinteresse bei unseren Entscheidungsträgern existiert. Je weniger man weiß, um so eher kann man "politische Entscheidungen" treffen, wie es das RKI kommentiert hat.
Mir fallen auch noch diverse andere Möglichkeiten ein, die als Lösungen für die in dem Artikel aufgeworfenen "Rätsel" in Frage kämen.
Auch hardcore Inkompetenz ist möglich, aber es ist schon erstaunlich, wie es den Deppen immer so reinläuft, machtpolitisch.
Ich jedenfalls habe im festen Vertrauen in die Inkompetenz der Bevölkerung bei der Auswahl ihrer Repäsentanten Pfizer Aktien gekauft.
Und ich würde bei einem Totalverlust vor Freude einen Luftsprung machen, weil es bedeuten würde, das wir in einer deutlich lebenswerteren Gesellschaft leben würden, als es alle für mich momentan realistischen Perspektiven versprechen.
Aber, wie ich schon schrieb, Inkompetenz der Bevölkerung...
Wirklich deprimierend ist für mich die Rolle der Linken. Soviel Potential für eine sozial-liberale Politik und die rollen der AfD einfach den roten Teppich aus für ihre Pseudo-Opposition. Tja liebe Linke, der Teppich rollt in Richtung Merz-CDU. Dort steht man mit offenen Armen. Und wenn die Faschos sich erst mal mit den Hyperkorrupten zusammen getan haben, dann wird der neoliberal/autoritäre Sack zugemacht. Die müssen nicht mal mehr neue Gesetze schreiben. Nur noch die Exekutive gegen den politischen Gegner von der Kette lassen.
na dann Prost. Vielleicht haben meine Pfizer Aktien ja bis dahin genug abgeworfen, das ich mir ein Flugticket nach irgendwo leisten kann :-D

...................................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 4:34 am

Zwei Berichte von Infizierten mit dem "Gesundheits"-System:

https://archive.md/A16dz

https://archive.md/AJm9d

Ich habe es zur Sicherheit archiviert.

Exclamation  Exclamation  Exclamation  Twisted Evil  Twisted Evil

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 4:37 am

Hey bT, gerade eben erhalten.
Klar das die Flintenuschi sich blöde stellt.
=========
Heiko von der Leyen) ist seit 2020 … Medizinischer Direktor des
amerikanischen Biopharma-Konzerns Orgenesis Inc.; ein Unternehmen, das –
welch Wunder – ebenfalls an zellbasierten SARS-CoV-2 Impfstoffen
arbeitet.“

Interessenkonflikt? Aber es gibt da noch mehr: Das
Bio-Labor in Wuhan gehört GlaxoSmithKline, die Pfizer besitzt! Wuhan
wurde von Dr. Fauci mitfinanziert, der sich für die Durchimpfung in den
USA einsetzt.
GlaxoSmithKline wird von Black Rock verwaltet, die die
Finanzen der Open Foundation Company der Soros Foundation verwaltet…

Soros besitzt die deutsche Firma Winterthur, die ein chinesisches Labor
in Wuhan gebaut hat und von der deutschen Allianz gekauft wurde, die
Vanguard als Aktionär hat, welche Aktionär von Black Rock ist, die die
Zentralbanken kontrolliert und etwa ein Drittel des weltweiten
Anlagekapitals verwaltet. „Black Rock“ ist gleichzeitig Großaktionär von
MICROSOFT, das Bill Gates gehört, der wiederum Aktionär von Pfizer ist
und Großsponsor der WHO ist! Ist das Verschwörung oder
Verschwörungstheorie?
=============
Ein einzig korruptes System.

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 1:22 pm

https://www.anti-spiegel.ru/2021/reuters-fluechtlinge-werden-nicht-geimpft-weil-die-arzneimittelhersteller-klagen-fuerchten/?doing_wp_cron=1639829562.6830561161041259765625

"Reuters: Flüchtlinge werden nicht geimpft, weil die Arzneimittelhersteller Klagen fürchten

Die Hersteller der angeblich so sicheren mRNA-Impfstoffe weigern sich, Flüchtlinge zu impfen, weil sie Klagen wegen Nebenwirkungen fürchten.

..."

https://www.reuters.com/world/refugees-lack-covid-shots-because-drugmakers-fear-lawsuits-documents-2021-12-16/

Mit weiteren Links im Text.

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 2924852245

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 3:19 pm

U.a. dafür mache ich das, folgender Link ist jetzt gesperrt, aber ich habe es im www archiviert:

https://www.zodlikeproductions.net/t249p120-corona-ausgesuchte-texte-und-forenbeitrage#117325

Und wenn ich wieder "entsperrt" bin, werde ich dort einen Link setzen.

Muhahahaha ...

pirat

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 5:04 pm


https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-unbegreifliche-Desinteresse-an-den-Genesenen/Einfache-Erklaerung/posting-40166990/show/

https://archive.md/kVY1g

Einfache Erklärung
Um es einfach zu erklären: bei aktuellen Impfstoffen geht es um extrem schnelle Produktion, und eine extrem billige, da beispielsweise bei mRNA nur eine Zelllinie gezüchtet wird. Diese Impfstoffe lassen sich sehr billig produzieren, was die Gewinne der Industrie in die Höhe springen lässt, noch mit keinem Medikament wurden so immense Milliardengewinne eingefahren. Leider haben diese Impfstoffe deutlich mehr Nebenwirkungen, viele von denen sind erst nicht bekannt. Z.B. ist die Todesrate bei COVID19-Impfstoffen (siehe PEI-Daten) ist um ca. 40 Mal höher als bei einer normalen Grippeimpfung, und die Rate der schweren Nebenwirkungen um ca. 100 Mal höher als bei einem normalen Grippe-Impfstoff. Das alles könnt ihr selbst bei PEI nachlesen, wenn ihr die Sicherheitsberichte zu den beiden Impfstoffen runterlädt.
D.h. hier werden immense Gewinne eingefahren und gleichzeitig Grundrechte einkassiert, was den Politikern völlige Narrenfreiheit gibt.
Die Verluste trägt in dem Fall die Bevölkerung, die Gewinnenden sind die Minderheit.
Die Phase 3 der Impfstoffe läuft übrigens noch:

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT04368728

Actual Study Start Date: April 29, 2020
Estimated Primary Completion Date: May 2, 2023
Estimated Study Completion Date: May 2, 2023
Als ob diese Barberei nicht genug ist, gehen sie jetzt sogar an die Kinder ran. Wen sollen da bitte Genesene interessieren? Damit kann keine Milliarden verdienen, viele von denen hatten Corona und wissen dass es nicht Ebola ist, und sogar einen milden Verlauf hat, was Christian Drosten übrigens selbst bestätigt hat.

...................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 5:26 pm

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Radikalisierung-der-Querdenker-Szene-hat-sich-beschleunigt/Re-Und-untersuchen-wird-man-wenig/posting-40166626/show/

Gerardo
18.12.2021 09:51


Re: Und untersuchen wird man wenig
Oberstes Gesundheitsinstitut Italiens korrigiert die geschätzten Covid-Todesfälle von über 130’000 auf unter 4000 herunter
http://blauerbote.com/2021/11/05/oberstes-gesundheitsinstitut-italiens-korrigiert-die-geschaetzten-covid-todesfaelle-von-ueber-130000-auf-unter-4000-herunter%EF%BB%BF/

Coronakrise: Verglichen mit 2019 ist die Bettenbelegung um 20 Prozent eingebrochen
http://blauerbote.com/2021/11/05/coronakrise-verglichen-mit-2019-ist-die-bettenbelegung-um-20-prozent-eingebrochen/

Expertenstimmen: Professoren zur Coronakrise
http://blauerbote.com/2021/11/04/expertenstimmen-professoren-zur-coronakrise/

........................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Guest Sat Dec 18, 2021 5:49 pm

Böhse Tante wrote:Zwei Berichte von Infizierten mit dem "Gesundheits"-System:

https://archive.md/A16dz

https://archive.md/AJm9d

Ich habe es zur Sicherheit archiviert.

Exclamation  Exclamation  Exclamation  Twisted Evil  Twisted Evil

Zensur war doch klar.
Wer die $PD dazu den Kevin Kühnert die ganz tief in der Amadeo Antonio Sekte mit verankert sind, kritisiert, wird zensiert.

Was das für eine widerliche Bande ist, an welcher Stelle der Corpsgeist vorhanden ist, steht hier was unverblümt.
Von den woken Linken fehlt nur noch Solid, dann ist der Pakt mit den Zionisten komplett.
Selbst die sogenannte Antifa ist teils verstrahlt und merkt nichts mehr.

Mehr Opferverhöhnung geht nicht!
Jemand schickte mir über Facebook ein Video, das Anetta Kahane am 24. November im Saal der Bundespressekonferenz zeigt, gemeinsam mit Felix Klein, dem Antisemitismus-Beauftragten der Bundesregierung, und Kevin Kühnert, dem stellvertretenden Parteivorsitzenden der SPD.
https://juedischerundschau.de/article.2021-01.wie-anetta-kahane-in-der-ddr-juden-denunzierte.html

Folgend Inhalte von 2017 !!!!
https://realsciencefiles.tumblr.com/post/167124265788/amadeu-antonio-sekte-l-ron-hubbard-scientology
“Stiftung der Schande” – Wie AAS-Geier auf dem hohen moralischen Ross
https://sciencefiles.org/2017/11/04/stiftung-der-schande-wie-aas-geier-auf-dem-hohen-moralischen-ross/

Und hier noch spannender, 2009, viele religiös Verstrahlte zusammen.
https://www.hagalil.com/2009/03/durban-2/

Alle Beiträge die Kritik an diesen noch nicht öffentlichen Semitenpakt äußern, wird schnell, nicht nur nachts zensiert.

Damit wäre der Wahlspruch und Koalitionsvertrag "auf zur Zukunft oder ähnlich dümmlich", ad absurdum geführt.
Der Kühnert sollte mal in den Fokus der Kritik rutschen....

Guest
Guest


Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 8:42 pm

https://www.zodlikeproductions.net/t267p840-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117379

Once you trigger 'war'.... you trigger 'patriotism'.
Once you trigger patriotism... no 'dissidents' are tolerated.
(you're either with us or against us.)
the unvaxxed will be treated as 'traitors' by State media.
They know this.

Übersetzung:

Sobald man 'Krieg' .... triggert, triggert man 'Patriotismus'.
Sobald man Patriotismus auslöst, werden keine "Andersdenkenden" mehr geduldet.
(Du bist entweder für uns oder gegen uns.)
Die Ungeimpften werden von den staatlichen Medien als "Verräter" behandelt.
Sie wissen das.

...................................

Darauf läuft es wohl hinaus.

Twisted Evil

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 18, 2021 11:00 pm

https://www.heise.de/tp/features/Corona-die-BRD-und-die-DDR-6298036.html?seite=all

"Corona, die BRD und die DDR

Warum die Äußerungen der Beherrschten auch in Nicht-Pandemie-Zeiten nur Ausdruck der herrschenden Interessen sind"

Auch wenn der Rest des Textes an manchen Stelle etwas kryptisch daherkommt, bei folgendem Absatz stimme ich voll zu:

"Die Köder, soll das heißen, die die Ampelkoalition den Linken, Prekären und den anderen, nun immerhin lifesytle-gemäß und ökologisch korrekt Verarschten und Verelendeten hinwirft, sind eine Form von Almosen, deren Zweck man erst erkennen wird, wenn es zu spät ist – sie sind Zeichen davon, dass der jetzt öko-liberal-sozialdemokratisch regierte bürgerliche Staat damit rechnet, einen Gutteil seiner Bevölkerung in Zukunft als nur mit dem nötigsten alimentierte Aussätzige behandeln zu dürfen."

........................................................


_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sun Dec 19, 2021 2:15 am

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Corona-die-BRD-und-die-DDR/Re-Die-Rendite-stimmt-doch/posting-40167496/show/

Rundulator
18.12.2021 13:17

Re: Die Rendite stimmt doch?

Die Schweiz kann in Verantwortung genommen werden.

Der Original Vertrag zwischen der Schweiz und Bill Gates/GAVI

Bereits 2009 hat sich Bill Gates von der Schweiz enorme Zusicherungen geben lassen, wie zB diplomatische Immunität aller GAVI Mitarbeiter, Befreiung von Strafverfolgung, Befreiung von Daten- und Gepäckkontrollen aller Mitarbeiter, Immunität aller GAVI Gebäude, kein Schweizer darf die Gebäude ohne Zustimmung von Gates / GAVI betreten, komplette Steuerbefreiung..... klingt krass, aber hier, auf dem Schweizer Regierungsserver ist alles nachzulesen.
https://www.fedlex.admin.ch/eli/cc/2009/541/de

................................................


_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Tue Dec 21, 2021 3:06 am

Interessanter Artikel von Caitlin Johnstone:

https://www.nachdenkseiten.de/?p=77815

Englisches Original:

https://caitlinjohnstone.com/2021/10/07/all-our-problems-are-built-on-us-vs-them-propaganda/

...................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Wed Dec 22, 2021 12:49 am

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Also-doch-Corona-Impfung-mit-Mikrochip/Digitale-ID-Sozialkredit-das-Trojanische-Pferd-jemand-bereits-erwaehnt/posting-40183992/show/

Digitale ID/Sozialkredit, das Trojanische Pferd, jemand bereits erwähnt?

MortePart schrieb am 21.12.2021 15:20:


War eine rhetorische Frage Wink
Natürlich sind hunderte Millionen Menschen (oder > Milliarden) längst aufgewacht https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Neuer-Lockdown-in-Portugal-aber-erst-nach-Weihnachten-und-Silvester/Digitaler-Impfpass-Grundlage-fuers-Social-Credit-System-ID2020-Digital-ID/posting-40045691/show/
https://www.heise.de/forum/heise-online/Kommentare/Innenminister-Angriff-auf-Verschluesselung-und-Anonymitaet-im-Netz/Wir-fuehren-gerade-globalen-Totalitarismus-ein-bald-mit-digitaler-ID-und-SCS/posting-40079826/show/

Die Mega-Zusammenfassung von ThreadsIrish bei Twitter, die ich verlinkt habe, ist wie erwartet bereits zensiert. Gut leserliche aber unvollständige (da Links teilweise ins Leere führen) Kopie findet man hier https://archive.ph/dQr8p
Sein neuer Account hier https://gab.com/threadsirish
Er wird es neu veröffentlichen, vllt. auch auf Substack https://mobile.twitter.com/glenave123/status/1472580623755886597

Sonst hätte ich selber noch wenige Ergänzungen; abseits MSM/Lügenpresse findet man auf eigene Faust selber genug
https://mobile.twitter.com/elleprovocateur/status/1444125778355052549
Melissa Ciummei - The pandemic will end when the digital monetary system is in place
https://www.youtube.com/watch?v=MlEswbeQNPg&t=8s

Schnell abspeichern, da mit Buellsheit-Begründung gelöscht in 3, 2, 1.

.................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Wed Dec 22, 2021 2:49 pm

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Also-doch-Corona-Impfung-mit-Mikrochip/Re-Digitale-ID-Sozialkredit-das-Trojanische-Pferd-jemand-bereits-erwaehnt/posting-40189367/show/?nid=u-l1sVLy

Re: Digitale ID/Sozialkredit, das Trojanische Pferd, jemand bereits erwähnt?


MortePart schrieb am 22.12.2021 13:20:


Gut gemacht; immer abspeichern.
Maschinelles Lernen zensiert heute schneller als man Tippen kann.
Das Video von "Melissa Ciummei - The pandemic will end when the digital monetary system is in place" bereits gelöscht.
Backup https://rumble.com/vq90yu-melissa-ciummei-they-need-to-vax-your-children-to-bring-in-a-global-social-.html

...................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 25, 2021 9:24 pm



.

Von langer Hand vorbereitet:

https://www.zodlikeproductions.net/t269p150-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117715

(27. Juli 2004) ID-Chips unter der Haut werden in US-Krankenhäusern eingeführt
Die Bundesarzneimittelbehörde hat am Dienstag eine Entscheidung erlassen, die im Wesentlichen den Beginn eines endgültigen Prüfverfahrens darstellt
ob Krankenhäuser RFID-Systeme des in Palm Beach, Florida, ansässigen Unternehmens zur Identifizierung von Patienten einsetzen dürfen
und/oder dem zuständigen Krankenhauspersonal den Zugriff auf Krankenakten ermöglichen, sagte Angela Fulcher, Vizepräsidentin für Marketing und Vertrieb bei VeriChip.

VeriChip verkauft 11-Millimeter-RFID-Tags, die in das Fettgewebe unterhalb des rechten Trizeps implantiert werden.
Wenn sich der Chip in der Nähe eines Scanners von VeriChip befindet, wird er aktiviert und sendet eine ID-Nummer an den Scanner.
Wenn die Nummer mit einer ID-Nummer in einer Datenbank übereinstimmt, kann eine Person, die den Chip unter der Haut trägt, einen gesicherten Raum betreten oder eine finanzielle Transaktion durchführen.

Technisch gesehen hat die FDA am Dienstag in einem Schreiben festgestellt, dass es auf dem Markt keine gleichwertigen Produkte gibt.
Dies ermöglichte es VeriChip, eine erneute oder zusätzliche Prüfung zu beantragen. Das Antragsverfahren begann im Oktober 2003.
Das italienische Gesundheitsministerium startete im April einen sechsmonatigen Versuch mit den Chips für Krankenhäuser.

VeriChip, eine Abteilung von Applied Digital Solutions, sorgte kürzlich weltweit für Schlagzeilen
mit der Ankündigung, dass der Generalstaatsanwalt von Mexiko einen RFID-Tag des kleinen Unternehmens in seinen Arm implantiert hat.

Die Idee, die Tags zur Identifizierung von Menschen einzusetzen, entstand nach den schrecklichen Ereignissen des 11. September 2001,
Anschlägen auf das World Trade Center und das Pentagon, so Fulcher.

Es wurden etwa 7.000 VeriChip-Tags verkauft, und etwa 1.000 wurden in Menschen eingesetzt. Die Chips funktionieren nur mit den Scannern von VeriChip.
Bislang wurden die meisten Chips außerhalb der Vereinigten Staaten verkauft.
Auch in Russland, der Schweiz, Venezuela und Kolumbien wurden bereits Chips verkauft.
zdnet.com/article/under-the-skin-id-chips-move-toward-u-s-hospitals/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

...............................................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 25, 2021 9:26 pm


.
https://www.zodlikeproductions.net/t269p150-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117716

(13. Oktober 2004) FDA genehmigt implantierten RFID-Chip für Menschen
In der Kategorie der unglaublich schlechten Ideen, von denen wir alle wussten, dass sie sich auf dem Weg zur Realität befinden
die FDA hat soeben die implantierbaren RFID-Chips von VeriChip für die
implantierbaren RFID-Chips von VeriChip für den Einsatz bei Menschen zugelassen hat. Es handelt sich dabei um die gleichen Chips, die wir derzeit zur Identifizierung unserer Haustiere verwenden.

Die FDA erklärte im Oktober 2002, dass die Behörde die durch VeriChip möglichen Anwendungen im Gesundheitswesen regeln würde.
In der Zwischenzeit wurde der Chip für eine Reihe von sicherheitsrelevanten Aufgaben, aber auch aus reiner Laune heraus eingesetzt:
Club Hopper in Barcelona, Spanien, verwenden den Mikrochip jetzt ähnlich wie eine Smartcard, um Getränkebestellungen und Zahlungen zu beschleunigen.

Falls es Ihnen nicht sofort klar ist, warum Sie nicht in der Öffentlichkeit herumlaufen und Ihre finanziellen und/oder medizinischen Daten an jeden weitergeben möchten, der ein RFID-Lesegerät besitzt
mit einem RFID-Lesegerät weitergeben möchten, erklärt Ihnen Bruce Schneier in einem großartigen Beitrag über die Pläne der Bush-Regierung, RFID-basierte Reisepässe einzuführen, alles ganz genau.

Wollen Sie sich wirklich um einen Job bewerben, wenn Sie wissen, dass Sie Details über eine Herzerkrankung/HIV-Infektion/Krebserkrankung usw.
an alle Personen im Umkreis von 20 Metern weitergeben, einschließlich der Personen, die darüber entscheiden, ob sie Sie einstellen und Ihre Kranken- und Pflegeversicherung bezahlen sollen oder nicht?
arstechnica.com/uncategorized/2004/10/4305-2/

.............................................

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Sat Dec 25, 2021 10:25 pm


.

Interessant, was die sich wagen:

https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Corona-Proteste-Was-motiviert-Beteiligte-die-scheinbar-nicht-ins-Bild-passen/Re-So-ganz-langsam/posting-40204078/show/

https://archive.md/9putl


SKR700 schrieb am 25.12.2021 13:01:


Man darf nicht vergessen, dass TP Teil der rechten Filterbubble ist. Betrüger wie Bhakdi und so haben hier schon ihren Unsinn verbreitet, bevor die in bei den Telegramm-Lesern bekannt wurden. Progressiv war TP vielleicht bis 2005, bis immer mehr Rechte für das Magazin geschrieben haben, von Eifrei bis AfD-Vorläufer. Man siehts auch am Forum. Ich freue mich jetzt schon auf den shit storm für meine Kommentare :-D

Hervorhebung von mir.

................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Böhse Tante Mon Dec 27, 2021 2:21 am

https://www.zodlikeproductions.net/t269p210-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117776

Tara McCormack
@McCormack_Tara (Dezember 25, 2021)

Syrien, Covid und das außenpolitische Modell des Narrativmanagements, das nach Hause kommt. Great article. Durchgesickerte Akten enthüllen Syrien-Psyops-Veteran Astroturfing BreadTube-Star, um Covid-Beschränkungskritikern entgegenzuwirken

https://thegrayzone.com/2021/12/24/leaked-files-syria-psyops-astroturfing-breadtube-covid/
über @TheGrayzoneNews

twitter.com/McCormack_Tara/status/1475062561045422086

..................................

https://www.zodlikeproductions.net/t269p210-main-news-thread-conflicts-terrorism-crisis-from-around-the-globe#117777

Das Projekt mit dem Namen "Challenging Pseudoscience" wurde von der Royal Institution des Vereinigten Königreichs ins Leben gerufen, um den Einfluss von pseudowissenschaftlichem Material im Internet einzudämmen, mit besonderem Augenmerk auf die mit dem Coronavirus zusammenhängende "Anti-Vaxxing"-Stimmung.

Ihr oberster Schirmherr ist Charles, der Prinz von Wales, der nächste Anwärter auf den britischen Thron, der sich kürzlich gegen angebliche "Verschwörungstheorien" im Zusammenhang mit COVID-19-Impfstoffen wandte.
Die Organisation erhielt im Jahr 2020 eine beträchtliche Finanzspritze aus dem Culture Recovery Fund der britischen Regierung, die für die Videoproduktion bestimmt war.

Durchgesickerte Akten, die The Grayzone erhalten hat, zeigen, dass die Royal Institution die Dienste von Valent Projects in Anspruch genommen hat, einer Kommunikationsfirma für "sozialen Wandel", die von einem PR-Agenten gegründet wurde, der zuvor an der Kampagne des britischen Außenministeriums für einen gewaltsamen Regimewechsel in Syrien beteiligt war.
Valent wurde auch von der US-Agentur für internationale Entwicklung (USAID), einer Ausgründung des US-Geheimdienstes, für ein Projekt zur "Untersuchung von Desinformation" gesponsert.

https://thegrayzone.com/2021/12/24/leaked-files-syria-psyops-astroturfing-breadtube-covid/

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

............................................

_________________
The main reason for my wish to change this society is that so many human skills have no chance to come to fruition. Instead they are used in a really sick way so that people are maintaining their own suffering from wars, hunger and illness. But it can not be changed "top-down", only in some kind of "grassroots revolution" or better "evolution" where more and more people work together to get rid of TPTB (whoever that is).

No need for a "big event" but development. One of my ideas to reach it: Don't play "their" games - don't use "their" rules - don't think in the box of "their" paradigms.
It's more "refuse" than "resist" - without too much ideology. You don't need to know much about "what's going on behind the curtains", it's mainly to create your own rules together with like-minded people.

That is what I mean with "I'm on the side of the people".

Ceterum censeo Imperium Americanum esse delendum.

Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 12728
Reputation : 112
Join date : 2019-03-17
Age : 63
Location : ECB City

Back to top Go down

Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge - Page 5 Empty Re: Corona - ausgesuchte Texte und Forenbeiträge

Post by Sponsored content


Sponsored content


Back to top Go down

Page 5 of 7 Previous  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Next

Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You can reply to topics in this forum