Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt

Post new topic   Reply to topic

Go down

Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt Empty Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt

Post by jo97 on Sat Dec 21, 2019 5:47 pm

Die Verhältnisse in Deutschland sind bekannt: die großen Nachrichtenportale "moderieren" ihre Leserkommentare teils schon seit vielen Jahren. Anders ausgedrückt: jahrelang stellte dieser Staat einen Forumsbetreiber in die Schuld, wenn gesetzeswidrige Inhalte in dessen Forum auftauchten. Seit ein paar Jahren haben wir theoretisch etwas liberalere Regelungen, was der Spiegel, die SZ, die Tagesschau u.v.a.m. nicht nutzten. Eines der letzten deutschen Foren mit freier Meinungsäußerung (Heise inkl. Telepolis) wurde von ein paar offensichtlich militanten Zensoren bekanntlich im Juli diesen Jahres hingerichtet. Deren Auftraggeber sind noch nicht bekannt, AFAIK.

Anderswo auf dieser Welt vertrauen viele, auch Oppositionelle, auf Facebook, Twitter u.ä. aus den USA. Daß das Vertrauen seit Jahren häufig genug gar nicht angemessen war, ist spätestens seit Snowden bekannt, also seitdem jedem die Schnorchelei nicht nur der US-amerikanischen Geheimdienste bekannt war. Viele Nutzer interessierte das nicht. Vielleicht wachen jetzt ein paar mehr auf. Vielleicht. Siehe Twitter und Facebook sperren Tausende Fake-Konten bei Golem.de. Daraus:
Wegen politischer Meinungsmache und gezielter Desinformation haben Twitter und Facebook Tausende Nutzerkonten gesperrt sowie Inhalte aus ihren sozialen Netzen entfernt.
Wer entscheidet denn, was "politische Meinungsmache" und "gezielte Desinformation" sind? Trifft das auf den Twitter-Account von Donald Trump zu? Auf den von Obama? Auf Twitter-Accounts von deutschen Politiker oder von der deutschen Polizei? Was ist mit den Facebook-Accounts von deutschen 17-Euro-50-Medien, die überwiegend den Auftrag der gezielten Desinformation vertreten?

Über die Accounts seien für das Land positive Nachrichten verbreitet worden, mutmaßlich in staatlichem Auftrag oder zumindest mit staatlicher Unterstützung.
Dieser Satz bezieht sich im Golem-Artikel auf den saudischen Staat. Warum darf im Sinne der US-Firmen der saudische Staat seine Taten nicht positiv darstellen, Trump, Merkel, u.a. dürfen es weiterhin?

Über die Konten und Gruppen sei Propaganda für US-Präsident Donald Trump und gegen die chinesische Regierung verbreitet worden.
Oder doch nicht FÜR Trump? Warum nicht? Der ist immerhin demokratisch gewählter Präsident der USA. Ok, so wie die USA Demokratie und die entsprechenden Wahlverfahren eben implementiert haben. Aber das ist in anderen Ländern auch nicht viel besser gelöst.

Über diese Konten, die sich als politische Parteien, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens oder Medienunternehmen ausgaben, seien Nachrichten im Sinne der georgischen Regierung gepostet worden.
Über den georgischen Staat darf gar nicht positiv berichtet werden? Wer entscheidet das auf welcher Grundlage?

"Gut"[tm], daß wir ein paar (US-)Firmen haben, die noch wissen, was gut und was schlecht ist auf dieser Welt. Die im großen Stil, ein paar wild herumrudernde Heise-Zensoren im kleinen.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt Empty Re: Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt

Post by Guest on Mon Dec 23, 2019 7:47 pm

x

Guest
Guest


Back to top Go down

Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt Empty Re: Freie Meinungsäußerung auf dieser Welt

Post by mschome on Thu Jan 09, 2020 5:25 pm

Nicht jeder mag Timm Keller in seinen politischen Ansichten folgen.
Dennoch hier ein interessantes Interview mit einem Medienanwalt zum Thema Zensur in sozialen Netzwerken.

https://youtu.be/s-3TtkYd-pI

Auch hier findet man recht vergnügliche Infos zum Tagesgeschehen

https://www.spaet-nachrichten.de/

Micha

mschome

Posts : 5
Reputation : 0
Join date : 2019-11-17

Back to top Go down

Back to top


 
Permissions in this forum:
You can reply to topics in this forum