Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase

Post new topic   Reply to topic

Go down

Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase Empty Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase

Post by G. Suerangenhainz on Wed Nov 20, 2019 5:22 pm

Nach dem ich eine interessante Information gefunden habe, nachdem ein ehemaliger Bundeskanzler aus den 30 Jahren des vorigen Jahrhunderts auch schon Anhänger wiedererneuerbarer nachhaltiger Energien war, nehme ich mir vor, statt von Windrädern nur noch von "Reichskrafttürmen" zu schreiben. Sollte ja legitim sein, wenn die Vordenker dieser Bewegung es damals schon so genannt haben.

Übrigens, der Gründer von "Esstinktschon Rabääähllion" nannte den Holocaust quasi einen "Möwenschiss". Ja, so ticken sie, die Klimafanatiker. jocolor


https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2019/holocaust-aussagen-extinction-rebellion-geht-auf-distanz/


G. Suerangenhainz

Posts : 16
Reputation : 1
Join date : 2019-11-18

Back to top Go down

Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase Empty Re: Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase

Post by Gast on Wed Nov 20, 2019 6:33 pm

Very Happy

Gast
Guest


Back to top Go down

Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase Empty Re: Vorschlag zur Sprachregelung / Testphase

Post by jo97 on Wed Nov 20, 2019 11:00 pm

G. Suerangenhainz wrote:
Übrigens, der Gründer von "Esstinktschon Rabääähllion" nannte den Holocaust quasi einen "Möwenschiss". Ja, so ticken sie, die Klimafanatiker.  jocolor
Ja, so geht das heute durch die Mainstream-Medien. Im Tagesspiegel stehen allerdings noch mehr Zitate (aus dem Interview in Der ZEIT hinter einer Paywall) von ihm:
„Tatsache ist, dass in unserer Geschichte Millionen von Menschen unter schlimmen Umständen regelmäßig umgebracht worden sind“, sagte Hallam. Als Beispiel nennt er den Völkermord im Kongo: „Die Belgier sind im späten 19. Jahrhundert in den Kongo und haben ihn dezimiert.“

Kurze Überlegung, wer welche Interessen vertritt: Unsere Regierung und ihre Sprachrohre wollen die Freitagsschulschwänzer unbedingt erhalten, denn die sind und bleiben harmlos und insbesondere inhaltslos. Dort läßt sich "Widerstand" recht einfach kanalisieren und neutralisieren: die Widerständler fühlen sich toll, und die andere Seite weiß, daß die nichts Relevantes ausrichten können. Über die wird einfach schon lange nicht mehr berichtet, und sie nehmen es hin. Wohingegen die Bewegung Extinction Rebellion etwas kritischer für unsere Machthaber werden könnte. Daher muß "man" die rechtzeitig öffentlichkeitswirksam einordnen, damit der Leser das brav übernimmt. Er wird das jetzt ein paar Tage lang lesen und aufgrund der vielen Wiederholungen glauben und als eigene Ansicht übernehmen.

jo97

Posts : 65
Reputation : 5
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Back to top


 
Permissions in this forum:
You can reply to topics in this forum