Heise: Moderatoren-Aktionen

Post new topic   Reply to topic

Page 1 of 2 1, 2  Next

Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Sat Aug 24, 2019 11:42 am

Hallo!

Mache ich mal einen Anfang zu den Heise-Moderatoren. Ich erhielt gerade eben eine Mail von no-reply(at)heise.de. Ich veröffentliche diese hier, da es sich um eine anonyme Textbaustein-Mail handelt und somit keinerlei Persönlichkeitsrechte betroffen sind.

"Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen"
"Hallo,

unsere Foren dienen der Sachdiskussion zum jeweiligen Forumsthema.
Wenn Sie dazu nichts beizutragen haben, dürfen Sie nicht posten.

Bitte beachten Sie künftig unsere Nutzungsbedingungen. Andernfalls wären wir zu unserem Bedauern gezwungen, Ihren Account zu schließen.
(http://www.heise.de/userdb/register?dirid=1&skin=default&rm=show_terms)

Mit freundlichen Grüßen
heise online
Foren-Administration

======================================================

Re: Wir probieren das einfach mal:

Lucius_Vorenus schrieb am 23.08.2019 19:30:

Damit bist Du mit Deinem Test fast 24Stunden zu spät dran. Jetzt lesen hier weder die Färbe-Bot-Betreiber noch die Blockwarte mit, die so was melden. Du mußt das relativ frisch nach Veröffentlichung eines Artikels in den ersten max. 4 Stunden probieren. Und das bei einem Artikel, der ansatzweise was mit der Thematik zu tun hat, damit die "richtigen" Blockwarte ihre feuchten Träume befriedigen können.
--
Heise Medien GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover

Registergericht: Amtsgericht Hannover HRA 26709

Persönlich haftende Gesellschafterin:
Heise Medien Geschäftsführung GmbH
Registergericht: Amtsgericht Hannover, HRB 60405
Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder"

Daß die "Foren-Administration" meinen Betrag unvollständig zitierte, sei dahingestellt. Ich hatte einen Bezug zum Text des Vorschreibers hergestellt.


Ausgangspunkt ist dieser Artikel:
https://www.heise.de/tp/news/YouTube-sperrt-Grundgesetz-4503192.html

In den relevanten Kommentaren beginnt es hier:
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/YouTube-sperrt-Grundgesetz/Hier/posting-35102945/show/
"Nicht nur bei Youtube

Auch hier werden Links zu Videos von Frontex
die zeigen was bei der "Seenotrettung"
der NGO Fähren wirklich passiert gelöscht."


https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/YouTube-sperrt-Grundgesetz/Hier/posting-35102945/show/
" Hier?

FLxxxxT.DE schrieb am 23.08.2019 07:32:

Auch hier werden Links [...] gelöscht.

Hier? Das ist ja unglaublich. Wird das denn begründet, wenn's gelöscht oder in Rubriken wie "Grüne Wiese" o.ä. verschoben wird?"


https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/YouTube-sperrt-Grundgesetz/Re-Wir-probieren-das-einfach-mal/posting-35107216/show/
" Re: Wir probieren das einfach mal:

Link zum YouTube-Video, das beweist, dass die NGO-Retter Schlepperei betreiben bzw. mit Schleppern zusammenarbeiten:

https://www.youtube.com/watch?v=tJl_iLWSmtA"
Bisher weder verschoben noch gesperrt.


Danach mein jetzt gesperrter Beitrag:
"Re: Wir probieren das einfach mal:

Damit bist Du mit Deinem Test fast 24Stunden zu spät dran. Jetzt lesen hier weder die Färbe-Bot-Betreiber noch die Blockwarte mit, die so was melden. Du mußt das relativ frisch nach Veröffentlichung eines Artikels in den ersten max. 4 Stunden probieren. Und das bei einem Artikel, der ansatzweise was mit der Thematik zu tun hat, damit die "richtigen" Blockwarte ihre feuchten Träume befriedigen können."

Der/die anonyme Heise-Zensor*In bewertet meinen Beitrag mit
"Wenn Sie dazu nichts beizutragen haben, dürfen Sie nicht posten."
Es ging um Zensur zuerst bei Youtube, dann bei Heise. Es sieht mir eher danach aus, daß der /die Zensor*In aus persönlicher Betroffenheit heraus unüberlegt handelt. Es fiel mir außerdem schon mehrfach auf, daß die anonymen Zensor*Innen externe Aufklärung über ihre Methoden und die Abläufe der Zensur löschen. Sie mögen es nicht, daß ihre Arbeitsweise bekannt wird.

Übrigens deutet die Absende-Mail-Adresse an, daß der Heise-Verlag nicht an einer Diskussion über seine Methodik interessiert ist und diese aktiv verweigert. Ein Grund mehr diese Diskussion an anderer, z.B. dieser Stelle hier zu führen.

Gruß, Jo97

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Die nächste Aktion mit Beteiligung von "schopy"

Post by jo97 on Sat Aug 24, 2019 12:06 pm

Hallo!

Es ist Samstag Vormittag und die Zensor*Innen haben Schichtdienst, daher Teil 2 und der betrifft "schopy", also ihren Liebling oder möglicherweise den Privat-Account eines der Zensor*Innen. Der Thread begann mit dem Titel "Bezüglich Sperrung und falls es euch selbst betrifft!". Bereits am Freitag Vormittag hatte die Zensur in diesem Thread gewirkt.

"schopy" bezeichnet wie üblich alle, die eine andere Meinung als sie selbst hat, als Nazi oder setzt diese in einen Nazi-Kontext. Schon lange und systematisch. Da haben sich bereits mehrere Kommentarschreiber drüber beschwert, aber "schopy" darf das. Hier ihr Kommentar:
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/YouTube-sperrt-Grundgesetz/Niedlich/posting-35105598/show/
" Niedlich!

Klar. Wenn Schneeflöckchen kein Land mehr sehen...

Ändert nichts daran, dass ich dich in Zukunft jedesmal auf den obigen Beitrag hinweisen werde, wenn du wieder Nazi-Agitation unterstützt, bei Sperrung von rechter Hetze "Zensur" schreist, oder für Nazi-Agitation den Schutz forderst, der Meinungen zusteht."

Die folgenden Kommentare wurden zensiert. Erst einer von mir, dann einer von "schopy" und noch einer von cybergorf. Meiner lautete:
"Tschüß schopy!

schopy schrieb am 23.08.2019 14:11:
[quote]
wenn du wieder Nazi-Agitation unterstützt,
[/quote]
Du behauptest also, ich hätte so etwas "wieder" getan. Mehr als eine Beschimpfung fällt Dir erneut argumentativ nicht ein. Das sagt so mehr aus über Dich.

Ich sehe mich übrigens keineswegs verpflichtet Dein Gesülze zu lesen. Wer schreibt, möchte gelesen werden. Du hast Dich jetzt endgültig disqualifiziert."

Von "schopy" folgte erneut das übliche provokative Nazi-Gesülze. Für mich war und ist hier jegliche Diskussion mit einem vermuteten Agent Provocateur beendet.

Zur Dokumentation: die Ausdrucksweise von "schopy" wird von den Zensor*Innen ausdrücklich gebilligt. Sie entsprechen nach ihrer Lesart den Teilnahmebedingungen. Bei mir begründet der Heise-Verlag die Zensur mit "Unsachliche Diskussion".

Gruß, Jo97

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by Böhse Tante on Tue Aug 27, 2019 12:45 am

Mist, habe hier erst jetzt wieder reingeschaut. Heute war ja die Hölle los auf TP, gleich 2 Artikel mit 100 % Hasbara-/Antideutsche-Trigger. Eigentlich sollte ich mir auch noch die Ohne Bezug/Trollwiese etc. anschauen.

Sind wieder einige Schläfertrolle aufgeschlagen, mit 'ner Handvoll Posts in X Jahren.

Ist echt nicht mehr zu glauben. Die wollen die Leute "sturmreif" schießen, damit sie dem nächsten Krieg zujubeln.


_________________
Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 6936
Reputation : 71
Join date : 2019-03-17
Location : Frankfurt am Main

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Tue Aug 27, 2019 10:56 am

Böhse Tante wrote:
Sind wieder einige Schläfertrolle aufgeschlagen, mit 'ner Handvoll Posts in X Jahren.
Bei manchen Kommentaren, unabhängig von den Zahlen, die zum Autor als vorangegangene Kommentare oder Anmeldezeitpunkt genannt werden, bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher, daß die wirklich völlig unabhängig von den Interessen des Heise-Verlags sind. Meineserachtens kämpfen die derzeit ziemlich mit Einnahmerückgängen wie im gesamten Markt der Printmedien.

Böhse Tante wrote:
Die wollen die Leute "sturmreif" schießen, damit sie dem nächsten Krieg zujubeln.
Der zukünftige Kanzler Habeck wird in den Köpfen verankert, damit es am Wahlsonntag so schön heißen kann, daß "beim Wähler" Wechselstimmung erkannt wurde.

Gruß, Jo

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Fri Oct 04, 2019 10:39 am

jo97 wrote:
Bei manchen Kommentaren, unabhängig von den Zahlen, die zum Autor als vorangegangene Kommentare oder Anmeldezeitpunkt genannt werden,  bin ich mir mittlerweile nicht mehr so sicher, daß die wirklich völlig unabhängig von den Interessen des Heise-Verlags sind. Meineserachtens kämpfen die derzeit ziemlich mit Einnahmerückgängen wie im gesamten Markt der Printmedien.
Aus dem mittlerweile wohl noch besten Teil des Heise-Forums, also "Ohne Bezug":
inkompetente Moderation lässt heise.de abstürzen,in 90 Tagen 491 Plätze verloren :



inkompetente Moderation lässt heise.de abstürzen,
in 90 Tagen 491 Plätze verloren

vor 90 Tagen hatte heise.de den Ranglistenplatz #1398
aktuell u. heute hat heise.de den Ranglistenplatz #1884
- also 491 Plätze verloren

schlechte Moderation und Zensur haben Wirkung !

(Werte aus der WebAnalyse von alexa.com)
Vollzitat, weil man bei Heise nie wissen kann, wie lange ein Text noch sichtbar bleibt.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Fri Oct 04, 2019 10:50 am

Im Heise-Forum "Ohne Bezug" gibt's mehr Ansichten, die darauf hindeuten, daß dieses Forum noch weitere Leser verlieren wird und so das vermutete Ziel des Heise-Verlags bald erreicht werden wird, die Einstellung des Forums.

Aus Mir geht es immer schlechter... :
wenn ich Telepolis lese. Vor Allem solche Autoren wie den alten Franz. Deswegen lese ich Telepolis immer seltener. Bei Alt, Pomrehn, Nowak, Konicz & Co springe ich sofort ins Forum. Das aber auch immer seltener, weil soviel gelöscht wird. Bei Clickbait-Themen wie "Klima" wird das Forum sowieso von Aktivisten geflutet und gnadenlos "ausgemistet". Daher gehe ich davon aus, dass dieser Beitrag auch gleich ins "Ohne Bezug" verschoben wird. 3, 2, 1...
Natürlich wurde er ...

Aus Da ist sie wieder, die Telepolis Zensur:
Kritik an linken Utopisten führt zur Zensur. Da frage ich mich: wie weit ist es noch zu Zuständen der DDR? Wer kämpft hier um die Deutungshoheit?

Ergänzung von der "Trollwiese" in
Wenn man sich hier die Trollwiese anschaut und das Forum... :
...dann hat Herr Alt ein massives Problem mit Meinungsfreiheit
Vermutlich nicht nur er.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Fri Oct 04, 2019 7:06 pm

Falsche Meinung im Sinne der Zensoren? Kein Problem: diese tun das, was sie können.

Hier ein Beispiel aus dem Forumsbereich "Trollwiese":
"Dem Autor geht es um seine Ideologie"

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Wed Oct 30, 2019 10:23 pm

Die anonymne Heise-Zensoren mal wieder ....

Da brachte das ehemalige Computerfachmagazin heute einen Artikel zum 50jährigen Bestehen des Internet und die sogenannte Generation X, wie mittlerweile üblich nicht besonders kompetent. Aber das soll nicht das Thema sein. In den Leserkommentaren fand sich dieser Kommentar (Vollzitat, weil nicht bekannt, wann der zensiert wird):
Tammej wrote:
Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.
Kleiner, im Geiste.

Meine Antwort darauf von 12:54Uhr wurde um 22:01Uhr wegzensiert, "weil er keinen Bezug zum Forumsthema und der Diskussion hat":
Jo97 wrote:
"Damals" konnte man im Netz noch diskutieren, Meinungen austauschen, was dabei lernen. "Heute" hat Heise Zensoren im Einsatz.

Der anonyme Heise-Zensor verträgt keine Wahrheit. Schade um das früher mal seriöse und glaubhafte Angebot des Heise-Verlags.

Ergänzung von mir um 22:35Uhr im Heise-Forum unter demselben Kommentar:
Jo97 wrote:
Gegendarstellung zur Zensur meines Beitrags von 12:54Uhr

Mein Beitrag von 12:54Uhr wurde um 22:01Uhr mit folgender Begründung eines anonymne Heise-Zensors zensiert:
Anonymer Heise-Zensor wrote:
Ihr Beitrag wurde gesperrt, weil er keinen Bezug zum Forumsthema und der Diskussion hat. Bitte beachten Sie künftig folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen:

"7. Das Thema eines jeden Diskussionsforums wird entweder durch den Artikel, zu dem das Forum gehört, oder durch die Kurzbeschreibung des Forums vorgegeben. Alle Beiträge müssen sich auf das Thema beziehen. Kommentare zu Aktionen der Forenadministration sind generell nur im Forum „Allgemein: Meinungen zu heise online“ gestattet."

Gegendarstellung: mein Beitrag hatte eindeutig einen Bezug zum Thema des Artikels und zum vorangegangenen Kommentar. Er kann selbstverständlich an anderer Stelle im Netz weiterhin gelesen werden.

Dies ist eine Gegendarstellung, und diese hat eindeutig einen Bezug zu diesen Beiträgen.

An den anonymen Zensor: GEGENDARSTELLUNG, Presserecht!

Der anonyme Heise-Zensor bat mich ausdrücklich meine folgenden, ebenso gesperrten Beiträge erneut zu veröffentlichen, was hiermit geschehe. Daher die Email von jenem Anonymen:
Anonymer Heise-Zensor wrote:
Ihr Beitrag/ Ihr Beiträge war/waren in einem Thread enthalten, dessen Ausgangsposting gesperrt werden musste. Wir haben alle Beiträge des Threads aus Zeitgründen ohne Einzelfallprüfung gesperrt. Dafür bitten wir um Verständnis.

Wir möchten Sie ermuntern, Ihren Beitrag/ Ihre Beiträge erneut im Forum zu posten, sofern er/ sie in vollem Umfang (einschließlich eventueller Zitate) mit unseren Nutzungsbedingungen vereinbar ist/ sind und keinen direkten Bezug auf das gesperrte Ausgangsposting nimmt/ nehmen.

Mit freundlichen Grüßen,
heise online
Foren-Administration

======================================================

30.10.2019 13:15
Betreff: Re: Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.

pspilot schrieb am 30.10.2019 13:07:

   Das kannst du auch heute noch, in geschlossenen Gruppen.


Das Usenet existiert auch heute noch, natürlich weiterhin
unzensiert und offen.

   'Zensoren' hat heise übrigens nicht, offenbar weißt du nicht, was
   Zensur bedeutet.


Ich lasse Dir Deine Meinung, aber viele haben seit Juli 2019 eine
gegenteilige. Außer natürlich die Zensoren selbst.

Schaunmermal, wie lange dieser Beitrag hier unzensiert überleben
wird, denn die Heise-Zensoren dulden keine Kritik an ihrer
Tätigkeit.



======================================================

30.10.2019 15:14
Betreff: Re: Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.

mulder77 schrieb am 30.10.2019 13:29:

   Nonsens. Lerne was Zensur ist.


Lerne, was Heise ist! Erkenne, was Heise war!

Sogar bei Fefe ist bereits angekommen, daß es sich hier um das
"ehemalige Computerfachmagazin" handelt.



======================================================

30.10.2019 15:11
Betreff: Re: Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.

pspilot schrieb am 30.10.2019 14:10:

   Da bin ich optimistisch, da ich ja nicht glaube, dass es bei heise
   überhaupt Zensoren gibt Smile).


Liest Du Heise, oder glaubst Du? Für Letzteres sind die Kirchen
zuständig, für Ersteres diese Unterforen:
https://www.heise.de/forum/heise-online/Feedback-zur-Foren-Moderati
on/forum-432611/
https://www.heise.de/forum/heise-online/Meinungen-zu-heise-online/f
orum-244825/
https://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Trollwiese/forum-
58626/
https://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/forum-
18/



======================================================

30.10.2019 17:25
Betreff: Re: Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.

mulder77 schrieb am 30.10.2019 16:53:

   Es ist sehr gut, dass die Moderation des Heise-Forums etwas ernster
   genommen wird.


Vermutlich nur von Dir und ein paar anderen Mitläufern. Die Leute,
die sich artikuliert, informiert und kritisch äußern (konnten),
sind mittlerweile meist gegangen. Das Heise-Forum ist nur noch eine
Filterblase der Zensorenmeinung. Im Singular!

Immerhin gab's bei dem anonymen Zensoren-Account Mercury mal eine
erste Einsicht sowie die Begründung seiner finanziellen Not (Hartz
4 oder Zensor):
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Arbeitsmarkt-Deutsc
hland-2019-Fachkraefte-raus/Na-dann-bin-ich-eben-ein-Zensor/posting
-34838138/show/

   Das guerillamäßige Geschwurbel der neurechten Idioten ist kaum noch
   auszuhalten.


Wer die Diskussion mit toleranten Menschen schätzt, ist hier
mittlerweile fehl am Platz.
q.e.d.

Aber "eure" Blase wird kleiner und kleiner und ...
https://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/inkomp
etente-Moderation-laesst-heise-de-abstuerzen-in-90-Tagen-491-Plaetz
e-verloren/posting-35346388/show/



======================================================

30.10.2019 17:29
Betreff: Re: Das Netz ist gewachsen, aber kleiner geworden.

pspilot schrieb am 30.10.2019 13:07:

   'Zensoren' hat heise übrigens nicht, offenbar weißt du nicht, was
   Zensur bedeutet. Heise hat allerhöchstens Moderatoren, die m.M.
   nach aber immer noch viel zu wenig tun.


Jetzt hat Dich Deine Filterblase zu 100% grün gefärbt. Bezeichnende
Ahnungslosigkeit, denn ...
https://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Arbeitsmarkt-Deutsc
hland-2019-Fachkraefte-raus/Na-dann-bin-ich-eben-ein-Zensor/posting
-34838138/show/


--
Heise Medien GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover

Registergericht: Amtsgericht Hannover HRA 26709

Persönlich haftende Gesellschafterin:
Heise Medien Geschäftsführung GmbH
Registergericht: Amtsgericht Hannover, HRB 60405
Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder


Last edited by jo97 on Wed Oct 30, 2019 10:53 pm; edited 1 time in total (Reason for editing : Ergänzung, Formatierung)

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Thu Oct 31, 2019 2:24 am

jo97 wrote:
Ergänzung von mir um 22:35Uhr im Heise-Forum unter demselben Kommentar:
Jo97 wrote:
Gegendarstellung zur Zensur meines Beitrags von 12:54Uhr

Mein Beitrag von 12:54Uhr wurde um 22:01Uhr mit folgender Begründung eines anonymne Heise-Zensors zensiert:
Anonymer Heise-Zensor wrote:
Ihr Beitrag wurde gesperrt, weil er keinen Bezug zum Forumsthema und der Diskussion hat. Bitte beachten Sie künftig folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen:

"7. Das Thema eines jeden Diskussionsforums wird entweder durch den Artikel, zu dem das Forum gehört, oder durch die Kurzbeschreibung des Forums vorgegeben. Alle Beiträge müssen sich auf das Thema beziehen. Kommentare zu Aktionen der Forenadministration sind generell nur im Forum „Allgemein: Meinungen zu heise online“ gestattet."

Gegendarstellung: mein Beitrag hatte eindeutig einen Bezug zum Thema des Artikels und zum vorangegangenen Kommentar. Er kann selbstverständlich an anderer Stelle im Netz weiterhin gelesen werden.

Dies ist eine Gegendarstellung, und diese hat eindeutig einen Bezug zu diesen Beiträgen.

An den anonymen Zensor: GEGENDARSTELLUNG, Presserecht!

Der anonyme Heise-Zensor "waltete seines Amtes" um 0:35Uhr mit diesem Textbaustein:
anonymer Heise-Zensor wrote:Ihr Beitrag wurde gesperrt, weil er keinen Bezug zum Forumsthema und der Diskussion hat. Bitte beachten Sie künftig folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen: [...]
Kein weiterer Kommentar zu den "Fähigkeiten" der aktuellen Heise-Mitarbeiter.

Das Anprangern der Heise-Zensur wird zensiert. Wie lange wollen die noch durchhalten? Das spricht sich doch mittlerweile rum.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Warum schreibt ihr hier eigentlich noch und sorgt für Click-Raten?

Post by jo97 on Fri Nov 15, 2019 1:16 pm

Gerade eben bei Heise in der Forumsecke "Feedback" eingestellt. Mal sehen, wie lange das unzensiert bleibt:

Ich wrote:Warum schreibt ihr hier eigentlich noch und sorgt für Click-Raten?

Ich schaue hier nur noch alle paar Wochen rein. Ab Mitte Juli versuchte ich genauso wie viele heute hier
mit Argumenten in Richtung Heise-Zensoren und Verlagsleitung die Qualität der Heise-News, von Telepolis
und insbesondere der Kommentarecke zu erhalten. Ohne Erfolg.

Heute nach etlichen Wochen Abstand sehe ich, daß sich Heise nicht gebessert hat, sondern noch übler
wurde. Die Anzahl der Heise-Leser ist laut Alexa spürbar gesunken.

Warum liest und schreibt der kritisch-denkende Teil hier überhaupt noch? Es ist zwecklos.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Fri Nov 15, 2019 7:06 pm

jo97 wrote:Gerade eben bei Heise in der Forumsecke "Feedback" eingestellt. Mal sehen, wie lange das unzensiert bleibt:
Rund 6 Stunden später ist dieser Beitrag noch nicht zensiert. Ein Wunder, oder um Fefe zu zitieren: da war der Zensor pinkeln.

Dafür hat das vom Heise-Verlag gewünschte Leserniveau "zugeschlagen" und auf meinen Beitrag geantwortet:
Amalia Mayer wrote:
jo97 schrieb am 15.11.2019 13:16:

   daß sich Heise nicht gebessert hat, sondern noch übler wurde.

Soso, Heise hat sich nicht gebessert. Dieser böse Bube aber auch! Man sollte hier mal andere Erziehungsmethoden einführen, meinst du nicht? Mach doch mal Vorschläge!
.
[...].
Wobei ich aber fast glaube, Heise ist volljährig.

Cabriofahrer wrote: Re: Die Anzahl der Heise-Trolle² ist laut Alexa spürbar gesunken - *Applaus*

²) und Artverwandter

Wirkt also.

bisher 1 Beiträge veröffentlicht wrote: was soll ich denn sonst machen

ausser saufen


Last edited by jo97 on Mon Dec 09, 2019 10:09 pm; edited 1 time in total

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Sat Nov 16, 2019 11:00 am

Der Heise-Verlag vertritt ganz offiziell und mit einem Brustton der Überzeugung über einen seiner Zensoren-Accounts diese Ansicht zur Beitragsbewertung:
Der Zensor \"Antimon51" wrote:Wenn ihr Beitrag rot wird, dann steht da eine Mehrheit der im Forum aktiven Nutzer hinter.

So kann man sich seine eigene Filterblase basteln.

Tatsächlich ist seit Jahren bekannt, auch dem Heise-Verlag, daß mit Software-Unterstützung Beitragseinfärberei praktiziert wird. Es schien sogar so zu sein, daß der Heise-Verlag zeitweilig Maßnahmen fand, um das einzudämmen. Das war zu Zeiten des Erdogan-Putsches und den "angeregten" Diskussionen mit einigen Hardcore-Erdoganisten ("Ali 2020", "enthusiast2023", "xAKPx", "wildehilde (1)", "alexweliki", "NeinzurDreifaltigkeitslehre", "AnMair", "Durkheim", "Aslan1", "Dein Pezo ", "Golemata", "Severim", "Victory Gin", "PC-2014") der Fall. Die Mehrzahl dieser Accounts wurde damals vom Heise-Verlag vermutlich entsorgt, AFAIR.

Zu dieser Zeit konnte das "Skript" lediglich einzelne Nutzerbeiträge gezielt und schnell mit einer Menge an "Bewertungen" versehen, so daß die Schwelle bis zur Sichtbarkeit gerade so erreicht wurde. Diese "Skripte" wurden weiterentwickelt. Auch die Menge der eingefügten Bewertungen wurde deutlich erhöht. Dazu verfügt diese Software jetzt über die Möglichkeit ganze Diskussionsverläufe einfärben zu können oder optional nur die Beiträge bestimmter Autoren. Dies wurde und wird aktuell genutzt.

Der Heise-Verlag hat dagegen offensichtlich nichts unternommen. Als Admins ihrer Datenbank könnte es ihnen recht leicht fallen die automatischen Bewertungen z.B. anhand ihrer Herkunft (IP-Adresse, Cookie) zu erkennen, diese mit den Nutzer-Accounts zu verbinden und diese Accounts gemäß Forenregeln, auf die Heise sei Juli so großen Wert legt, zu sperren oder zu löschen.

So stehen die Zensoren-Accounts allerdings im Verdacht auf diese Weise ihre teils spontane Grünfärberei zu erhalten. Ich hab's hier kurz erwähnt.

Der Heise-Verlag scheint davon überzeugt zu sein, daß "eine Mehrheit der im Forum aktiven Nutzer" sogar nach Mitternacht so rege ist, daß einzelne Beiträge 30sec nach Veröffentlichung bereits mit einer sichtbaren 100%-Bewertung versehen sein können. Eine solche Realitätsverweigerung ist ansonsten nur von den 17-Euro-50-Medien bekannt. So zerlegte sich das "ehemalige Computerfachmagazin" innerhalb von einigen Wochen seinen ehemals guten Ruf.

Nachtrag: vor einigen Minuten der
Zensor "Antimon51" wrote:Es gibt hier immer mal wieder Nutzer mit Mehrfachaccounts, aber das finden wir normalerweise recht schnell heraus und dann werden die Zweitaccounts und ggf. auch der Erstaccount gesperrt.
Wenn Sie dennoch glauben, dass die Bewertungen nicht korrekt sind, empfehlen wir Ihnen die Anzeige der Bewertung einfach zu deaktivieren, dann können Sie das Forum völlig unvoreingenommen lesen.

Meine Ansicht zum Heise-Beitragsbewertungssystem: das beachten nur die komplett Ahnungslosen, aber Heise schwört drauf. Erwähnte ich schon die Filterblase, in der Heise steckt?


Last edited by jo97 on Sat Nov 16, 2019 11:12 am; edited 1 time in total (Reason for editing : Aktueller Nachtrag angehängt, weil thematisch in diesem Zusammenhang)

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by Böhse Tante on Sun Nov 17, 2019 3:02 pm

Bitte nicht für alles einen neuen Thread aufmachen. Das wird sonst schnell unübersichtlich. Zum Topic Heise Moderation und Zensur reicht eigentlich ein Thread.

Danke.

Wink Cool

_________________
Die Lage ist hoffnungslos aber nicht ernst.
Böhse Tante
Böhse Tante

Posts : 6936
Reputation : 71
Join date : 2019-03-17
Location : Frankfurt am Main

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Sun Nov 17, 2019 4:28 pm

Anlaß: Die Heise-Zensoren drehen derzeit noch mehr durch. Ich hatte das kurz hier zusammengefaßt.

Es werden nicht nur im Heise-Sinn politisch unkorrekte Beiträge wegzensiert, sondern auch Beiträge, die Links auf irgendwas anderes im Web beinhalten (z.B. hier und hier), weiterhin werden Youtube-Filme auf Fake-News (in ihrem Sinn) untersucht und Links dorthin wegzensiert. Dies war Anlaß für meinen Test der Heise-Zensuralgorithmen.

Es tut sich gerade ziemlich viel im Heise-Unterforum "Feedback zur Foren-Moderation", auch wenn sich diese Bezeichnung als Irreführung herausgestellt hat. Genau dieses Feedback ist dort nicht gestattet und wird wegzensiert, also nach "Ohne Bezug" verschoben oder vollständig gelöscht:
Um 13:47Uhr startete ich mit meinem Beitrag "Test der Zensuralgorithmen" genau das Bezeichnete. Es findet sich seit 15:09Uhr nicht mehr dort, wo ich es veröffentlicht habe, sondern ohne Begründung vom Heise-Zensor unter "Ohne Bezug" verschoben, jetzt hier. Der Test ihrer Algorithmen war ihnen vermutlich zu komplex.

Um 15:20Uhr informierte ich die Rubrik "Feedback zur Foren-Moderation" in Form eines "Feedback". Das wurde um 15:33Uhr "gesperrt", also gelöscht. Soviel zum Verständnis der Heise-Zensoren von ihrer eigenen Rubrik. Der Inhalt lautete:
Mein Beitrag "Test der Zensuralgorithmen " wurde vollständig nach "Ohne Bezug"

... zensiert.

"Verehrte" Zensoren: dort stand was Wahres drin, was Du anonymer Zensor wegzensiert hast.
q.e.d.

Um 15:40Uhr informierte ich die Rubrik "Feedback zur Foren-Moderation" erneut:
Der gesperrte Beitrag von 15:20 ...

... war ein Beitrag als "Feedback zur Foren-Moderation", die ein, wie üblich anonymer, Heise-Zensor vollständig entfernt hat. Seine "Ausrede":
bitte posten Sie gesperrte Beiträge und Beiträge, die wir in ein anderes Forum verschoben haben, nicht erneut im ursprünglichen Forum.
Sollten Sie wiederholt Beiträge neu einstellen um die Moderation zu umgehen, sehen wir uns gezwungen eine Schreibsperre zu verhängen.

Zur Klarstellung: mein Beitrag von 15:20 enthielt NICHT den ursprünglichen Beitrag, sondern den Hinweis auf die Tätigkeit des Zensors von 15:09, also ebenso eindeutig ein "Feedback zur Foren-Moderation".

Übrigens wird dieser Beitrag selbstverständlich wie die anderen zuvor an anderer Stelle im Web erscheinen. Danke fürs Verständnis.
Seit 15:48Uhr ist dieser Beitrag nach "Ohne Bezug" wegzensiert.

Die anonymen Heise-Zensoren sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, IMHO.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by mschome on Sun Nov 17, 2019 10:29 pm

Hallo,
ich hab angesichts der Zustände in den heise Foren meinen Account dicht gemacht und auch mein Ct Abo gekündigt, selbst das hat gut 3 Wochen gedauert bis mal eine Antwort bekam.
Ich hatte Anfang September an die Öffentlichkeitsarbeit von heise geschrieben ob dieses Zustände bei der GF bekannt sind und ob das die neue Politik in den Foren ist.
Man hat darauf nie geantwortet. Das ist nicht nur unhöflich sondern zeigt auch das man kein Interesse an einer Diskussion darüber hat.

Ich war ja seit 2005 in den Foren, aber es geht nicht mehr.
Der Laden ist nicht mehr zu retten. Analog der Foren in den MSM.
Und ich hab auch keinen Bock mehr darauf, ständig von den Moderatoren dort gedisst zu werden nur weil ich zu Klimawandel, Zuwanderung, Energiepolitik etc. eine andere Meinung habe.

Ich bin mittlerweile fertig mit denen.

Ach ja wir kennen uns übrigens, mein Account war Visitor_from_Home.
Bin beeindruckt das Du da noch weiter aushältst.

Grüße
exVfH

mschome

Posts : 5
Reputation : 0
Join date : 2019-11-17

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Sun Nov 17, 2019 10:44 pm

Willkommen ersatzweise für die, die das hier organisieren :-)  Und Danke an "die".

mschome wrote:
ich hab angesichts der Zustände in den heise Foren meinen Account dicht gemacht
Ich schau ab und zu mal vorbei zum Schreiben. Selten, aber ich kann's (noch) nicht lassen.

mschome wrote:
auch mein Ct Abo gekündigt, selbst das hat gut 3 Wochen gedauert bis mal eine Antwort bekam.
/me2

mschome wrote:
Ich hatte Anfang September an die Öffentlichkeitsarbeit von heise geschrieben ob dieses Zustände bei der GF bekannt sind und ob das die neue Politik in den Foren ist.
/me2, kurz vorher und direkt an den Chef. Genausowenig eine Antwort. Ich hatte auch Fefe schon Ende Juli auf die sich anbahnenden Zustände hingewiesen. Aber er liest bekanntlich nicht alle bei ihm eintreffenden Emails. Es dauerte noch ein paar Tage, bis er den Begriff "ehemaliges Computerfachmagazin" einführte.

mschome wrote:
Ich bin mittlerweile fertig mit denen.
Ich fühle mich etwas verantwortlich für das eingebrochene Web-Seiten-Ranking bei Alexa ;-)

mschome wrote:
Bin beeindruckt das Du da noch weiter aushältst.
Nur aus akademischen Gründen :-)  Ich schaue nur noch in die 4 einschlägigen Unterforen rein, weil, wenn dort noch was interessantes steht, dann bei "Trollwiese" oder "Ohne Bezug". Den jeweiligen Heise-News- oder Telepolis-Artikel rate ich dann.

Gruß, Jo

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Sun Nov 17, 2019 11:49 pm

Neuer Fall, denn der heutige Heise-Zensor ist wohl schlecht gelaunt.

Unter der Überschrift @Mod schrieb "F.e.4.I.v.V.LocC'St4":


Wie kommt es, dass der Amalia Mayer Usern andere Accounts unterstellen darf.
Hat er hier etwa Sonderrechte?

https://www.heise.de/forum/heise-online/Feedback-zur-Foren-Moderation/Re-Suer-Ralin-655-Beitraege-seit-28-07-2019/posting-35619757/show/

Warum wurde ich (mit 24 Stu Schreibsperre) dafür gesperrt, wenn ich einen Aufgeflogenen User auf seine/n Doppel, bzw Mehrfacaccounts ansprach?

Unter was fällt da die Sperrwürdigkeit eig. wenn man so einen Ertappten drauf anspricht?
Hetze? Beleidigung? Diskriminierung?

Auch als ich vor Wochen mal ein Link zur Propagandaschau (mit der Heise ja gut war, die machten schließlich Werbung für den Verein hier) postete, indem angesprochen wurde, dass "gewisse User" von TP als Trolle entlarvt wurden, (welch Zufall, genau die posten sogar heute noch hier im Forum) wurde mein Kommentar dafür gesperrt.
Warum?


gelfen wrote:Das ist eine gute Frage. Ähnliches ist mir auch aufgefallen, aber leider fürchte ich das dies hier nicht aufgeklärt wird. Dabei wäre eine klare Stellungnahme und das Handeln danach sehr wichtig.


jo97 wrote:

gelfen schrieb am 17.11.2019 22:42:

   Dabei wäre eine klare Stellungnahme und das Handeln danach sehr wichtig.

Das haben schon viele seit Ende Juli versucht. Offensichtlich erfolglos. Vermutlich hat nicht mal auch nur einer eine Antwort aus der Heise-Chef-Etage erhalten.


gelfen wrote:

Das bestätigt das, was ich bereits angesprochen habe. Die Snowden Enthüllungen dienen hier als gutes Beispiel, wie man vor diesen von der Spitze des Eisberges auf dessen wirkliche Größe Schlüsse ziehen konnte. Da es sich nicht um Physik handelt, war dieser dann noch größer als ich (und sicher viele andere) gedacht haben.

Im Bezug auf Journalismus und freie Meinungsäußerung ist diese Spitze z.B. mit Dingen wie "Background Briefings" bzw "Hintergrundgesprächen" sichtbar.

Hier mal zwei Artikel aus dem Berliner Tagesspiegel zum Thema:

https://www.tagesspiegel.de/politik/geheimgespraeche-mit-journalisten-regierung-will-eigene-politische-vorstellungen-verwirklichen/19414614.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/politik-und-presse-unter-drei-die-sache-mit-den-hintergrundgespraechen/19413420.html

Man lasse sich daraus folgenden Satz (Zitat) "Auf knapp 50 Seiten begründen die Anwälte der Regierung, weshalb es aus ihrer Sicht keine Transparenz geben darf. Zentrales Argument: Die Geheimgespräche hätten eine "überragende Bedeutung" für die "Funktionsfähigkeit des Kanzleramts". "Jahrzehntelang erprobte Instrumente der Willensbildung und Willensvermittlung" ständen auf dem Spiel." auf der Zunge zergehen.

Wer versteht, möge daraus seine Schlüsse ziehen.


jo97 wrote:gelfen schrieb am 17.11.2019 23:14:


Die Geheimgespräche hätten eine "überragende Bedeutung" für die "Funktionsfähigkeit des Kanzleramts". "Jahrzehntelang erprobte Instrumente der Willensbildung und Willensvermittlung" ständen auf dem Spiel." auf der Zunge zergehen.
Es gäbe möglicherweise noch einen anderen Ansatz: "Schönes Verlagsgebäude haben Sie da. Es wäre doch schade, wenn es abbrennen würde." Dank der Globalisierung sind wir auch Italien, nicht nur Deutschland.

Danke für die Links. Da die hier sehr schnell wegzensiert werden, sind die gebookmarked. Daraus lernt man die heutige Bedeutung der "4. Gewalt", zu der auch der Heise-Verlag gehört.

Der Heise-Zensor nahm diesmal diesen Textbaustein, um ein paar Stunden Ruhe vor mir zu haben:
Sie bekommen als Warnschuss 24 Stunden Schreibsperre. Sollten Sie weiter mit Straftaten drohen, werden wir ihren Account dauerhaft stillegen.
Er hat wohl keine Ahnung, daß obiges Zitat ein übliches aus Bevölkerungskreisen ist, zu denen ich nicht gehöre. Lernt man Zensor eigentlich in einem Wochendkurs bei der IHK?


Last edited by jo97 on Mon Dec 09, 2019 10:09 pm; edited 1 time in total

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty von mir auch mal nen Aktuellen

Post by G. Suerangenhainz on Mon Nov 18, 2019 9:30 pm

Ich erteile eine Schreibsperre von 3 Tagen

Bitte beachten Sie künftig unsere Nutzungsbedingungen. Andernfalls
wären wir zu unserem Bedauern gezwungen, Ihren Account zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
heise online
Foren-Administration

======================================================

Re: PANORAMAREGENTIN66 1 Beitrag seit 20.08.2018

F.e.4.I.v.V.LocC'St4 schrieb am 18.11.2019 20:43:

Mich erinnert so ein Verhalten an Schädelvermessungen. Exakt derselbe Geist.


-----

ts, ts, was haben die nur?

G. Suerangenhainz

Posts : 25
Reputation : 3
Join date : 2019-11-18

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by Gast on Tue Nov 19, 2019 4:32 pm

Haben die dich wieder gekickt? Shocked  Noch gar nix gelesen von dir heute Sad

Gast
Guest


Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Zeitgeist eben

Post by mschome on Tue Nov 19, 2019 6:40 pm

G. Suerangenhainz wrote:Ich erteile eine Schreibsperre von 3 Tagen

Bitte beachten Sie künftig unsere Nutzungsbedingungen. Andernfalls
wären wir zu unserem Bedauern gezwungen, Ihren Account zu schließen.

Mit freundlichen Grüßen
heise online
Foren-Administration

======================================================

Re: PANORAMAREGENTIN66   1 Beitrag seit 20.08.2018

F.e.4.I.v.V.LocC'St4 schrieb am 18.11.2019 20:43:

Mich erinnert so ein Verhalten an Schädelvermessungen. Exakt derselbe Geist.


-----

ts, ts, was haben die nur?

Das ist der neue Zeitgeist bei Heise.
Linksgrün versifft.
Was ein Mod übrigens nicht als sperrwürdig mir gegenüber erachtete.
Offenbar trifft das genau den Kern der Neuen Zeit dort.


mschome

Posts : 5
Reputation : 0
Join date : 2019-11-17

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty gerade 6 Beiträge, nichts Verfängliches, und schon ist der Account gesperrt

Post by G. Suerangenhainz on Wed Nov 20, 2019 9:14 pm

Zugang wie gesagt über TOR plus VPN. Irgendwie stinkt es immer bestialischer.

Entweder sperren sie auf bloßen Verdacht, oder sie benutzen illegale techniken, die User auszuspähen. Wie sind eure Erfahrungen?

G. Suerangenhainz

Posts : 25
Reputation : 3
Join date : 2019-11-18

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Wed Nov 20, 2019 10:47 pm

G. Suerangenhainz wrote:
Entweder sperren sie auf bloßen Verdacht, oder sie benutzen illegale techniken, die User auszuspähen.
Wozu illegale Techniken?
1. Merkmal: Account kommt immer über einen TOR-Exit
2. Merkmal: Betriebssystem
3. Merkmal: Browser und die installierten Addons, Fonts, Fenstergröße usw.
4. Merkmal: wg. Javascript Canvas Fingerprinting
u.a.

Damit lassen sich die Nutzer recht genau zuordnen. Allerdings tut Heise es nicht bei den Färbe-Bots, so ihr Verhalten. Diese ließen sich so recht einfach dezimieren. Daher stammt wohl auch der Verdacht, daß die Färbe-Skripte näher an der Heise-Datenbank sitzen, als viele denken.


jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by G. Suerangenhainz on Wed Nov 20, 2019 10:52 pm

1. ja, aber das dürften viele sein
2. Windows ist relativ häufig.

So weit, so klar. Aber bei 3. und 4. sollten sich die TORs doch gleichen, da sie immer frisch initialisiert hochgefahren werden (bei mir zumindest), ohne daß ich die Größe verstellen, Erweiterungen installiere, etc.

Wie auch immer, es ist nur eine 24-Stunden-Sperre wegen angeblichen "Trollens". Aber wie gesagt, ich traue denen zu, den Usern irgendwas unterzujubeln.

G. Suerangenhainz

Posts : 25
Reputation : 3
Join date : 2019-11-18

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Wed Nov 20, 2019 11:04 pm

G. Suerangenhainz wrote:Aber wie gesagt, ich traue denen zu, den Usern irgendwas unterzujubeln.
Eigentlich Cookies. Aber auf die achtet man schon viele Jahre. Super-Cookies in diversen anderen Bereichen. Da habe ich ein bißchen den Überblick verloren.

Andrerseits steht man als Heise-Nutzer, der Anonymisiertechniken anwendet, vielleicht sowieso in der Radikalenecke, denn es ist "böse"[tm] sich zu verstecken, denn "wir sind ja die Guten" (aus Heise-Sicht).

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by G. Suerangenhainz on Wed Nov 20, 2019 11:41 pm

Cookies sollten eigentlich keine gehen, nehme ich bei TOR an. Es sollte praktisch "sandboxed" laufen. Und wenn sie Anonymisierungstechniken verdammen, dann sagt es viel über Heise aus, die fast jahrzehntelang mehr oder weniger Werbung dafür machten. Aber Du wirst vermutlich recht haben.

G. Suerangenhainz

Posts : 25
Reputation : 3
Join date : 2019-11-18

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by Gast on Thu Nov 21, 2019 8:06 pm

Ich hatte der dämlichen AM wegen Ihrer Aussage "Ich bin ja nun alles andere als eine IT-Spezialistin" geantwortet was sie denn in einem IT Forum zu suchen hat und nach einem Jahr sich immer noch kein Wissen angeeeignet hat. Haha diese Missgeburt antwortet auf sowas nicht. Genau solche Drecksviecher machen heise Foren kaputt und KAR

https://www.heise.de/forum/p-35641579/

Das dolle jeder Dreck von diesen beiden bleibt stehen! Entweder gehören die zum Troll Team oder die Moderatoren sind selbst geistesgestört, letzteres dürfte aber klar sein pirat

Gast
Guest


Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Thu Nov 21, 2019 11:36 pm

regpan wrote:Ich hatte der dämlichen AM wegen Ihrer Aussage [...]
Ich glaube, daß ignorieren mittlerweile mehr Erfolg hat.

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Fri Nov 22, 2019 4:51 pm

Eine Zusammenfassung dessen, wie sich das Heise-Forum in den vergangenen Monaten entwickelt hat, und eine Ursachenforschung:
https://wwwahnsinn.wordpress.com/2019/11/20/willkuerliche-leserverachtende-gesinnungszensur-im-heise-forum/

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by mschome on Mon Dec 02, 2019 4:44 pm

Tim Herbst ein Großinquisitor in Sachen Klima.

Den Namen sollte man sich merken.
So langsam fallen die Masken bei Heise, wie man hier sehen kann.

https://www.heise.de/forum/heise-online/Allgemein/Ohne-Bezug/Desinformation-verbreitende-Faktenverdreher/posting-35700813/show/

Timm Herbst ist offenbar ein Vorturner der NWO bei Heise.
Und seine Arroganz gegenüber anderen Meinungen ist bemerkenswert.
Wem das nicht die Augen öffnet was da bei Heise abläuft, dem ist echt nicht mehr zu helfen.

mschome

Posts : 5
Reputation : 0
Join date : 2019-11-17

Back to top Go down

Heise: Moderatoren-Aktionen Empty Re: Heise: Moderatoren-Aktionen

Post by jo97 on Tue Dec 03, 2019 11:33 pm

Bei Netzpolitik.org findet sich eine mehrteilige Artikelserie zu TikTok und die chinesische Art von Zensur. Die Parallelitäten zu Heise sind erschreckend, Teil 1:
"TikTok kann bis heute Videos von politischen Protesten und Demonstrationen unterdrücken und darüber hinaus auf vielfältige Weise bestimmen, welche Inhalte sichtbar und welche unsichtbar sind."
"Die Strategie ist jedoch klar: Bestimmte Inhalte bekommen eine möglichst große Reichweite, während andere systematisch unterdrückt werden."
"Solche Beiträge werden also streng genommen nicht gelöscht – sie haben aber faktisch kein Publikum mehr."
Bei Heise werden mißliebige Meinungen in die Rubriken "Ohne Bezug", "Trollwiese" o.ä. wegzensiert.

"Überhaupt scheint TikTok ein System des Promotens und Ausbremsens zu fahren, bei dem bestimmte Inhalte sichtbar und viral sind, andere hingegen nie durchstarten und keine Sichtbarkeit erhalten. Die Kontrolle über das, was Menschen auf TikTok sehen, liegt vor allem in der Hand des Unternehmens."
"Tiktok bestreitet, dass es Inhalte aufgrund ihrer politischen Ausrichtung moderiere."
Wenn man in diesem Artikel TikTok durch Heise und Filme durch Textkommentare ersetzt, wirkt der Text plötzlich sehr bekannt.

Teil 2:
"Auch die Nennung der Konkurrenz und Kritik am Unternehmen wurden bestraft."


Teil 3

jo97

Posts : 79
Reputation : 6
Join date : 2019-08-07
Location : West-Germany

Back to top Go down

Page 1 of 2 1, 2  Next

Back to top


 
Permissions in this forum:
You can reply to topics in this forum